Aktivismus - Wahn oder Sinn?

  • wir erleben es gerade, der europäische Rechtsruck will zurück zum "Europa der Vaterländer".

    Davon wären die Leute in den Grenzregionen aber gar nicht begeistert. Speziell im Westen. Da ist Europa schon Wirklichkeit.

    Erklär mal näher. Meinst Du Spanien? Italien und Griechenland haben doch sowieso die A-Karte, und ich vermute, dass das auch so bleiben soll (Dublin).

    Die Grundlage ist die Basis von ALLEM.

  • Dann noch die Sache mit der Brennbarkeit.

    War da nicht gerade die Sache mit dem Frachter, der wegen (neuen) e-Autos brannte?


    (BTW: Was Autos betrifft, war ich immer am Ende der Nahrungskette - den nächsten für 500 - 1000€ nach zwei Jahren TÜV) :winking_face:

    Ja genau. Es sind zwar insgesamt gesehen nur Einzelfälle, aber mir macht das Angst. Und was ja auch noch dazukommt ist das Gewicht der Autos. Es ist noch vollkommen unklar, ob die aktuell bestehenden Parkhäuser statisch nur E Autos tragen.


    Diese günstigen Autos hatte ich auch immer, aber dann hats mir gerreicht. An der Ampel stehend irgendein neues komisches Geräusch, bergauf nicht mehr gezogen, ständig nur Werkstatt... Darauf hatte ich keine Lust mehr. Wenn ich einen Termin habe muss das Auto zuverlässig anspringen und mich hinbringen.

  • wir erleben es gerade, der europäische Rechtsruck will zurück zum "Europa der Vaterländer".

    Davon wären die Leute in den Grenzregionen aber gar nicht begeistert. Speziell im Westen. Da ist Europa schon Wirklichkeit.

    Dann hast du nicht mitbekommen was in Frankreich los ist. Da geht es gerade wieder um das Thema Autonomie.

  • "Wenn ihr nicht freiwillig richtig lebt, dann verbieten wir euch, was ihr macht, wenn ihr frei entscheiden dürft!" - grusel.

    ich will ja das Verbot auch für mich selber, hier wird immer so getan als würde eine kleine Gruppe anderen irgendwas verbieten wollen aber sich selber ausnhemen, das ist Quatsch, ich will ja auch dass es mir verboten wird Kreuzfahrten zu machen oder Billigfleisch zu konsumieren, weil ich weiß dass ich es sonst auch machen würde, eben weil es in der menschlichen (meiner) Natur liegt.

    Es ist mMn utopisch zu glauben sich über die eigene Natur hinwegsetzen zu können.

    Und was ja auch noch dazukommt ist das Gewicht der Autos. Es ist noch vollkommen unklar, ob die aktuell bestehenden Parkhäuser statisch nur E Autos tragen.

    Das ist jetzt ein Witz, oder? Du machst Dir Gedanken über das Gewicht von E-Autos, aber den viel älteren Trend zu großen SUVs und tendenziell größeren Autos ist Dir vollkommen entgangen? Aber ob ein Parkhaus nur SUVs tragen könnte, hast Du Dich noch nie gefragt?

  • ich will ja das Verbot auch für mich selber, hier wird immer so getan als würde eine kleine Gruppe anderen irgendwas verbieten wollen aber sich selber ausnhemen, das ist Quatsch, ich will ja auch dass es mir verboten wird Kreuzfahrten oder Billigfleisch zu konsumierenzu machen, weil ich weiß dass ich es sonst auch machen würde, eben weil es in der menschlichen (meiner) Natur liegt.

    Es ist mMn utopisch zu glauben sich über die eigene Natur hinwegsetzen zu können.

    Ich glaube, so wrd das nichts, denn so lange man was will, strebt man danach.

    Da hilft nur der Buddhismus: Befreie Dich selbst von Deinen Wünschen. Das klingt doof, funktioniert aber. Die Frage ist: Brauche ICH das wirklich oder glaube ich nur, das zu brauchen? Da kommen sehr interessante Sachen bei raus ...

    Die Grundlage ist die Basis von ALLEM.

  • "Wenn ihr nicht freiwillig richtig lebt, dann verbieten wir euch, was ihr macht, wenn ihr frei entscheiden dürft!" - grusel.

    ich will ja das Verbot auch für mich selber, hier wird immer so getan als würde eine kleine Gruppe anderen irgendwas verbieten wollen aber sich selber ausnhemen, das ist Quatsch, ich will ja auch dass es mir verboten wird Kreuzfahrten zu machen oder Billigfleisch zu konsumieren, weil ich weiß dass ich es sonst auch machen würde, eben weil es in der menschlichen (meiner) Natur liegt.

    Es ist mMn utopisch zu glauben sich über die eigene Natur hinwegsetzen zu können.


    Und ohne Verbote kannst du dich nicht an das halten, was du richtig findest?

    "Die eigene Natur" - pfff. Wenn das die eigene Natur sein sollte, sollte man sie umso weniger durch Zwang unterdrücken.


    Aber da es auch einige Leute ohne Verbote schon können, scheint es ja möglich zu sein.
    Wer zu schwach dazu ist, so zu leben, wie er es für eeeigtnlcih richtig hält, hat ein anderes Problem als zu wenige staatliche Verbote. Ich glaub es hakt :D:(:

  • Es gibt im linken Spektrum eine Lösung dafür. Eine Weltnation.

    Das wird wohl sein Wunschziel sein.

    mein Ziel ist hier garnix, das was ich euch versuche zu erklären ist wie Menschen ticken, aber klar, hier hört man Verbote, wird hart getriggert (oh nein man will uns was vertbieten.... DIKTATUR!!11!!!) und kommt mit China, DDR und Pol Pot um die Ecke obwohl man selber mit dem fetten Schwabbelarsch in einer freiheitlichen Demokratie lebt, die voll von Verboten und Regularien ist.

    Und warum? Weil Menschen zum zusammenleben nun mal Verbote brauchen, weil Menschen eben nicht nur gut sind, oder weit in die Zukunft denken und planen. Abstrakter Benefit und abstrakte Gefahren weit weit in der Zukunft haben einfach keinen großen Stellenwert im Affenhirn.


    Würde ich das Spiel mitspielen würde ich euch nun vorwerfen eine Welt wie in der Steinzeit ohne staalichen Regeln und Gesetze anzustreben, in der der stärkere sich einfach das nimmt was er möchte. Aber für so einen lächerlichen Diskurs (kann man das noch so nennen), ist selbst mir meine Zeit zu schade.

  • "Die eigene Natur" - pfff. Wenn das die eigene Natur sein sollte, sollte man sie umso weniger durch Zwang unterdrücken.

    oh man mnef, was glaubste was hier los wäre wenn wir nach "unserer Natur" leben würden :rolling_on_the_floor_laughing:


    Die Menschheit würde auf Bäumen hocken und sich mit Scheisse beschmeissen :grinning_squinting_face:


    edit: lass stecken...

  • Und warum? Weil Menschen zum zusammenleben nun mal Verbote brauchen, weil Menschen eben nicht nur gut sind, oder weit in die Zukunft denken und planen. Abstrakter Benefit und abstrakte Gefahren weit weit in der Zukunft haben einfach keinen großen Stellenwert im Affenhirn.

    Das ist nicht neu und heißt "Religion", "Gesetz" oder im Minimum "Sitten und Gebräuche". :winking_face:

    Die Grundlage ist die Basis von ALLEM.

  • mnef der Ubermensch kommt natürlich ohne Normen und Werte (nix anderes sind Verbote) klar. :rolling_on_the_floor_laughing:

  • Und warum? Weil Menschen zum zusammenleben nun mal Verbote brauchen, weil Menschen eben nicht nur gut sind, oder weit in die Zukunft denken und planen. Abstrakter Benefit und abstrakte Gefahren weit weit in der Zukunft haben einfach keinen großen Stellenwert im Affenhirn.

    Das ist nicht neu und heißt "Religion", "Gesetz" oder im Minimum "Sitten und Gebräuche". :winking_face:

    habe ich irgendwo behauptet dass das neu sei oder das ich mir das gerade ausdenke?

  • Und ohne Verbote kannst du dich nicht an das halten, was du richtig findest?

    "Die eigene Natur" - pfff. Wenn das die eigene Natur sein sollte, sollte man sie umso weniger durch Zwang unterdrücken.


    Aber da es auch einige Leute ohne Verbote schon können, scheint es ja möglich zu sein.
    Wer zu schwach dazu ist, so zu leben, wie er es für eeeigtnlcih richtig hält, hat ein anderes Problem als zu wenige staatliche Verbote. Ich glaub es hakt :D:(:

    Das verstehe ich auch nicht.

    Wenn ich kein Billigfleisch aus Massenproduktion kaufen will, dann mache ich das auch nicht, was ist daran so schwer?

    Ich verstehe diese Logik höchstens bei Leuten, die mit ihrem Geld sehr rechnen müssen, aber das wird es bei tobis doch nicht sein...


    Sowas wie "ich will ja gar nicht, aber ich mache es dann trotzdem weil's halt da ist" kenne ich eher als Kontrollverlust bei angehenden Alkoholikern.

    Also solche Leute, die sich vornehmen nur ein Glas oder gar nichts zu trinken, und dann am Ende des Abends dann auf einmal doch total blau sind.

    Aber wer absolut gegen Massentierhaltung ist, kauft doch nicht plötzlich Billigfleisch aus so einem Betrieb, nur weil es möglich ist?

    Schon merkwürdig....

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!