Verhaltenstherapie - extrem gestresst

  • Hallo,

    bin aktuell mal wieder in einer Krise. Nun konnte ich mich zur Therapie aufraffen trotz schlechter Erfahrungen mit Therapeuten bisher.


    Ich leide seit vielen Jahren an Depressionen, bin alleine usw. Nun hat sie mich so gestresst zu Aktivitäten, dass ich noch depressiver wurd.

    Ich meinte zB am SOnntag mag ich nicht mehr aktiv sein, weil alles voll Menschen ist und vor allem viele Familien. Ich leide da sehr vor allem wenn ich das depressiv ertragen muss wird es schlimmer.


    Oder sie meinte ich soll im Tierheim Hunde ausführen. Das darf man 30 Minuten und ich habe eine Anfahrt von 3 Stunden und mehr. Das ist vollkommen irre finde ich. Mich stresst das nur und so toll sind die S Bahnen nun auch nicht.

    Ich tu schon genug um raus zu kommen, aber sie hört wohl micht zu. Ich will diese Stresserei nicht. Wer macht sowas? Ja Freunde finden ist nicht möglich so wie es aussieht bei mir, aber mich ins Museum quälen oder STunden S Bahn fahren.

    Kein Mensch macht sowas der gut mit sich umgeht.


    Vor allem, dass sie mich weiter überredet wo ich sage ich leide, wenn ich all die Familien mit Kindern sehe und ich alleine wie immer alein und allein.

  • Ok, dass du nicht 3 Stunden bis zum Tierheim fährst, kann ich verstehen.

    Aber ich würde ihre Tips nur als Vorschläge sehen. Du kannst dir ja andere Dinge/Ausflüge raussuchen und machen.

  • Aber ich würde ihre Tips nur als Vorschläge sehen.

    Sie hat immer wieder damit angefangen und das wäre ja nicht schlimm blabla und am Sonntag muss uch raus. Ich packe keine Familien.

    Ich mag meine ganzen Hobbies und Aktivitäten nicht aufzählen. Es ist mehr als genug ABER ich habe depressionen und muss mich oft hinschleppen. Anreisen will ich zu keinem Hobby. Ich kann auchc jeden Tag in eine andere STadt fahren. was spll das. Ich bin auch 50 und nicht 15.

    Ist das Therapie? Ich habe auch genug Ideen aber depressiv ist halt nix so toll.

  • Ich mag meine ganzen Hobbies und Aktivitäten nicht aufzählen. Es ist mehr als genug ABER ich habe depressionen und muss mich oft hinschleppen.


    Aha ... und wie begründet deine Therapeutin dann, dass du noch mehr machen sollst? Klingt für mich seltsam und unlogisch. Irgend etwas passt hier nicht (von welcher Seite auch immer)

  • Ich unternehme immer viel. Familien sitzen das ganze Wochenende oft nur daheim fressen schlafen und scheissen. Was ich alles mache.... aber es reicht halt nicht. und 3 Stunden für gassi gehen 30 minuten so ein sch.... macht wohl noch depressiver.


    Mir scheint das mal wieder ein sinnloses Unterfangen und die Therapie kostet ja auch Zeit und Nerven, Da geh ich liber zu Bach Beine Po .

  • Nun hat sie mich so gestresst zu Aktivitäten, dass ich noch depressiver wurd.

    Ich meinte zB am SOnntag mag ich nicht mehr aktiv sein, weil alles voll Menschen ist und vor allem viele Familien. Ich leide da sehr vor allem wenn ich das depressiv ertragen muss wird es schlimmer.

    Ich mag das auch nicht zum Sonntag wenn die ganzen "Heile-Welt-Familien" spazieren gehen. Ich gehe dann entweder sehr früh raus, wenn noch nicht so viel los ist oder gar nicht. Ich denke das sind Vorschläge. Ich würde der Therapeutin erklären, dass wenn Du so überfordert wirst, dass auch nach hinten losgehen kann und Du erst recht depressiv wirst. Die ist wohl noch sehr jung und über motiviert :face_with_hand_over_mouth: .

  • Mir scheint das mal wieder ein sinnloses Unterfangen und die Therapie kostet ja auch Zeit und Nerven, Da geh ich liber zu Bach Beine Po .

    Na dann ... brich die Therapie ab, wenn du nicht willst und es sinnlos findest (wie so vieles, wenn man deine Fäden mal verfolgt) und tue oder lasse was du willst ... wenn du meinst, dass es dir dann besser geht.

  • Aha ... und wie begründet deine Therapeutin dann, dass du noch mehr machen sollst? Klingt für mich seltsam und unlogisch. Irgend etwas passt hier nicht (von welcher Seite auch immer)

    Das finde ich eben auch .Ich habe mich letzte Woche jede freie Minute jeden Tag rumgestresst. Ich bin 50 da sind manche echte Hausmütterchen und ich lebe eh wie eine junge Frau und bin super aktiv.

    Ich bin so genervt von ihr. Und als Argument weil ich meine 3 Stunden für ein Tierheim ist mir zu weit kam sie mit Skifahrern die auch länher fahren. Ja für eine super Tag mit Freunden und/oder Familie und das geht dann eben einen Tag. Kein Mensch fährt für 30 Minuten 3+ Stunden. Was soll das. Ich bräuchte eher Ruhe und Entspannung und nicht das Gestresse. Genau das hasse ich auch als Begleiteffekt von den Antidepressiva, weil man da oft so rastlos ist Aber ich bin eh zu aktiv. Heute war ich spazieren unter anderem das sind dann bei mir gleich 3 Stunden. Das reicht. AUhc für mich.

    UUnd ich muss nicht immer mehr leisten und machen Wenn das dann nicht reicht brauche ich Medizin. Da at sie nur den nächsten Psychiatertermin notiert. Toll.


    Danke fürs zuhören, Ich bin ech verzweifelt, weil wenn man dann schon wieder so an sich arbeitet und so ein Bullshit.

  • Das finde ich eben auch .Ich habe mich letzte Woche jede freie Minute jeden Tag rumgestresst. Ich bin 50 da sind manche echte Hausmütterchen und ich lebe eh wie eine junge Frau und bin super aktiv.

    Ich bin so genervt von ihr. Und als Argument weil ich meine 3 Stunden für ein Tierheim ist mir zu weit kam sie mit Skifahrern die auch länher fahren. Ja für eine super Tag mit Freunden und/oder Familie und das geht dann eben einen Tag. Kein Mensch fährt für 30 Minuten 3+ Stunden. Was soll das. Ich bräuchte eher Ruhe und Entspannung und nicht das Gestresse. Genau das hasse ich auch als Begleiteffekt von den Antidepressiva, weil man da oft so rastlos ist Aber ich bin eh zu aktiv. Heute war ich spazieren unter anderem das sind dann bei mir gleich 3 Stunden. Das reicht. AUhc für mich.

    UUnd ich muss nicht immer mehr leisten und machen Wenn das dann nicht reicht brauche ich Medizin. Da at sie nur den nächsten Psychiatertermin notiert. Toll.


    Du sollst dich ja auch nicht rumstressen, sonder kleine Unternehmungen machen, die dir guttun.

    Dennoch: Ich habe das Gefühl, dass hier bei der Kommunikation etwas nicht stimmt.

  • kleine Unternehmungen machen, die dir guttun.

    3+ Stunden fahrerei für bissal gassi ist nun echt nicht klein. Züge sind auch immer voll.



    Dann ist es draußen ja sicher ohne Familien, wenn die eh nur drinnen sind.

    Wenn das SPaßproramm beendet wird geht heim. Und wenn ich nicht in volle Familienveranstaltungen gehen mag muss man das so aktzeptieren.


    Die Frau ist Mitte 50 rum. Ich weiß nicht was das soll.

    Und jeder der Depressionen hat weiß was es oft für eine Qual ist rauszugehen. Da tut sie so najaaa muss man sich antrieben. Wenn es wirklich unterträglich ist dann ist es so. Dann ist es auch draussen schlimm

    Ob sie die Krankheit überhaupt versteht.

    Aber nicht verstanden werden kenne ich ja.


    Kann ja nach Prag zum Taueben füttern für 20 Minuten

  • Meine Therapeutin beschäftigt sich intensiv mit meinen Gefühlen und bringt es immer fertig, diese zu wandeln, oder noch besser, wie ich sie selbst wandeln kann, so dass am Ende der Stunde eine wesentliche Erleichterung zu spüren ist.

    Die weiß genau was und wie sie es tut. Hier lese ich nur von dumm quatschendem Beschäftigungsversuch.

    Aber von solchen Exemplaren hatte ich auch einige im Leben.


    Würde mir heute nie, nie, nie mehr passieren. Wer selbst hilflos ist in einem Therapieversuch, sollte den Job wechseln.

    Wer nichts wagt, ist schon gescheitert.
    George Clooney

  • 3+ Stunden fahrerei für bissal gassi ist nun echt nicht klein. Züge sind auch immer voll.

    Es geht mir doch gar nicht um das Hunde-Gassi-Gehen! :face_with_rolling_eyes:



    Und jeder der Depressionen hat weiß was es oft für eine Qual ist rauszugehen.

    Ja. Da muss man aber die Balance finden zwischen "geht gerade wirklich nicht / sich hängen lassen" und "sich selbst in den Arsch treten und sich zu xyz zwingen".

  • Meine Therapeutin beschäftigt sich intensiv mit meinen Gefühlen und bringt es immer fertig, diese zu wandeln, oder noch besser, wie ich sie selbst wandeln kann, so dass am Ende der Stunde eine wesentliche Erleichterung zu spüren ist.

    Die weiß genau was und wie sie es tut. Hier lese ich nur von dumm quatschendem Beschäftigungsversuch.

    Aber von solchen Exemplaren hatte ich auch einige im Leben.


    Würde mir heute nie, nie, nie mehr passieren. Wer selbst hilflos ist in einem Therapieversuch, sollte den Job wechseln.


    Nun, es gibt ja 1. unterschiedliche Formen der Therapie und 2. muss es dann auch noch menschlich zwischen Therapeut:in und Patient:in passen. Das kann mal so und mal so sein, nicht alles ist für jede:n gleich gut oder hilfreich.

  • "geht gerade wirklich nicht / sich hängen lassen"

    ich glaube sie versteht nicht wie stark meine D. manchmal sind. sie wären leicht meinte sie. Ich werde es besser wiessen nach 30 Jahren D. Leicht sind die die letze Zeit selten. und es wird schlimmer und schlimmer.

  • Oder sie meinte ich soll im Tierheim Hunde ausführen. Das darf man 30 Minuten und ich habe eine Anfahrt von 3 Stunden und mehr. Das ist vollkommen irre finde ich.

    3 Stunden s-bahn und mehr, um eine halbe stunde mit einem Hund gassi zu gehen, ist grober Unfug - wenn man nicht gerade als lieblingshobby s-bahn-fahren pflegt...... und das kostet doch auch geld, welches du dann sinnlos für Fahrkarten ausgibst.

    und ein anderes Tierheim gibt es nicht? eins, das in deiner unmittelbaren nähe ist? wo es realistisch ist, dass man eine Beziehung zu einem Tier aufbaut.

    wenn nein:

    ich habe offen gestanden keine Ahnung, ob das ein sinnvoller rat gegenüber einer Therapeutin ist - aber ich würde da wohl dazu tendieren, gegenüber der Therapeutin zu lernen: "nein" zu sagen.

    vielleicht in Kombination mit einem alternativ-vorschlag: "nein, ich war nicht im Tierheim, da ich nicht drei stunden meiner zeit und zudem geld verschwenden wollte. stattdessen habe ich diese 3 stunden genutzt, um eine neue spazierstrecke zu finden, auf der man ???ponies, Schafe, Kühe, vögel - was auch immer - streicheln, beobachten kann, wo es Sehenswürdigkeit xy gibt (...).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!