E5 tanken im Ausland (Österreich, Italien)

  • Hallo zusammen,


    nächste Woche fahre ich mit dem Auto von Deutschland nach Südtirol. Früher war der Sprit in Italien sehr teuer, weshalb wir seit Jahren das Auto immer in Österreich vollgetankt haben, um dann in Italien nicht tanken zu müssen. Letztes Jahr habe ich gemerkt, dass es kaum einen Preisunterschied zwischen Österreich und Italien gab, aber - wurscht.


    Nun zu meinem eigentlichen Problem: Normalerweise tanken wir in Deutschland E5, dürften rein theoretisch aber auch E10 tanken. Letztes Jahr stand ich in Österreich ziemlich hilflos :smiley_emoticons_helpnew: an der Zapfsäule, weil es da nur "Super95 E10" oder "Super98 E5" gab. Oder so ähnlich, auf jeden Fall wusste ich nicht, welche Sorte unserem üblichen E5-Sprit entspricht. Ich hätte gedacht E5 ist Super95 und Super98 das, was in Deutschland "Super Plus" heißt. Vielleicht weiß jemand bescheid und kann mir weiterhelfen...?


    Danke! :smiley_emoticons_smilenew:

  • Ich kenn mich mit Benzin Nüsse aus aber als langjährige Wien - Bibione Urlauberin kann ich dir sagen:

    Tanke nicht am Wörthersee bzw an der Grenze und am besten von der Autobahn entfernt.

    Wir tanken immer in Griffen/Kärnten.

  • Frag doch in der Tanke selbst nach welchen du nehmen sollst.

    Das hab ich sogar gemacht, aber da konnte man mir auch nicht helfen. :smiley_emoticons_confused: Aber woher sollte der österreichische Tankstellenmitarbeiter auch wissen, wie die Spritsorten in Deutschland heißen?


    Wörthersee geht klar! :smiley_emoticons_biggrin:

    Schau mal da:

    Tanken in Österreich: E10 ersetzt E5
    Den Kraftstoff E5 mit 95 Oktan wird es an den Tankstellen nicht mehr geben.
    www.adac.de


    Hilft dir das evtl. weiter?

    E10 scheint das E5 abzulösen.

    Welchen Wagen fahrt ihr denn?

    Mein Firmenwagen kann bis E10 runter alle Spritsorten (mit kaum spürbaren Leistungsverlust) verbrennen, das steht meist in der Tankklappe.

  • Ich kenn mich mit Benzin Nüsse aus aber als langjährige Wien - Bibione Urlauberin kann ich dir sagen:

    Tanke nicht am Wörthersee bzw an der Grenze und am besten von der Autobahn entfernt.

    Wir tanken immer in Griffen/Kärnten.


    Ich glaube nicht, dass man auf dem Weg von Deutschland nach Südtirol am Wörthersee vorbei kommt.

    Generell nicht im Grenzgebiet und nicht an der Autobahn tanken. Da sind locker 10 cent pro Liter Unterschied wenn man von der Autobahn abfährt.

  • Also meine Autos haben immer Super95 gebraucht/bekommen.


    Ich bin da ne Typische Frau die sich net auskennt :rolling_on_the_floor_laughing: Aber mir wurde mehrmals erklärt, dass es nie ein Problem ist auch 98er zu tanken. Höhere Oktanzahl gehe immer , nur umgekehrt schadet es dem Auto, wenn man 98er braucht und 95er tankt (der 95 ist billiger)


    Dr Google sagt:


    Wenn das Fahrzeug normal mit 95er Benzin läuft, wird die Zugabe von 98er Benzin keinen Unterschied in der Leistung machen. Andererseits führt die Verwendung von 95 in einem 98er Motor zu einer Verringerung der Motorleistung und kann langfristig zu einer Verschmutzung des Motors führen.




    Also im Zweifel einfach 98 nehmen

  • Ich hab ja oben geschrieben: Ich KÖNNTE auch E10 tanken. Und natürlich KÖNNTE ich auch SuperPlus tanken. Unser Auto "verträgt" beides.


    Meine Frage ist aber: Welcher Sprit in Österreich entspricht unserem E5? Gibt es den tatsächlich einfach nicht (E10 ersetzt E5 hab ich auch gelesen, wurde aber nicht schlau daraus, ob das "unserem" E5 entspricht) und ich kann nur wählen zwischen E10 und SuperPlus? Mich haben eben die Namen dort sehr verwirrt - "Super95 E10" bzw. "Super98 E5". Was ist was? :smiley_emoticons_confused:


    Danke auch für die Tipps, wo ich tanken soll. Das ist aber nicht meine Frage. Wenn ich nicht einigermaßen grenznah (Ö/I) tanke, schaffe ich es nicht eine Woche ohne zu tanken in Südtirol. Und derzeit kostet Super in Italien laut ADAC ca. 27 ct pro Liter mehr als in Österreich.

  • Meine Frage ist aber: Welcher Sprit in Österreich entspricht unserem E5? Gibt es den tatsächlich einfach nicht (E10 ersetzt E5 hab ich auch gelesen, wurde aber nicht schlau daraus, ob das "unserem" E5 entspricht) und ich kann nur wählen zwischen E10 und SuperPlus? Mich haben eben die Namen dort sehr verwirrt - "Super95 E10" bzw. "Super98 E5". Was ist was?

    Beim ADAC finde ich dazu


    Benziner, die kein E10 vertragen, können auch weiterhin in Österreich betankt werden, müssen aber in der Regel auf Kraftstoffe ausweichen, die kein oder maximal fünf Prozent Bio-Ethanol enthalten. Dies ist bei den meisten Premiumkraftstoffen der Fall. Tanken in Österreich wird in diesem Fall aber beträchtlich teurer. Wer in Österreich nur begrenzte Fahrten unternimmt, kann alternativ natürlich bereits vor der Einreise volltanken.

    ...

    In Österreich gibt es im Gegensatz zu Deutschland keinen Bestandsschutz für E5. Der Grund liegt unter anderem darin, dass österreichische Tankstellen in der Regel nur über vier und nicht – wie in Deutschland – meist über sechs Zapfsäulen verfügen.

    ....

    Einzelne Tankstellen bieten auch weiterhin zusätzlich E5 an. Eine landesweite Übersicht, an welchen österreichischen Tankstellen dies der Fall ist, liegt dem ADAC nicht vor.

    Das liest sich für mich so - als ob es das normale Super - also Super95 - nur noch mit dem Zusatz von 10% gibt.

    Das bei uns auch vorhandene SuperE5 gibt es da nicht.

    Möchte man das nicht, also nur den Zusatz mit max. 5% - dann muss man Super98 = das SuperPlus, tanken. Was es scheinbarerweise dann aber auch nur in der E5 Version gibt.


    Keine Ahnung, wie man da billiger kommt. Wenn ich gerade im Netz richtig geschaut habe - kostet dass SuperPlus (mit E5) so um die 20ct mehr als das Super (mit E10).

    Edited once, last by Sanne ().

  • Ich hab ja oben geschrieben: Ich KÖNNTE auch E10 tanken. Und natürlich KÖNNTE ich auch SuperPlus tanken. Unser Auto "verträgt" beides.


    Meine Frage ist aber: Welcher Sprit in Österreich entspricht unserem E5? Gibt es den tatsächlich einfach nicht (E10 ersetzt E5 hab ich auch gelesen, wurde aber nicht schlau daraus, ob das "unserem" E5 entspricht) und ich kann nur wählen zwischen E10 und SuperPlus? Mich haben eben die Namen dort sehr verwirrt - "Super95 E10" bzw. "Super98 E5". Was ist was? :smiley_emoticons_confused:


    Danke auch für die Tipps, wo ich tanken soll. Das ist aber nicht meine Frage. Wenn ich nicht einigermaßen grenznah (Ö/I) tanke, schaffe ich es nicht eine Woche ohne zu tanken in Südtirol. Und derzeit kostet Super in Italien laut ADAC ca. 27 ct pro Liter mehr als in Österreich.

    so kannst du nicht fragen, welcher Sprit entspricht unserem E 5.

    Denn E 5 ist E5 und E 10 ist E 10.

    E 5 beinhaltet bis zu 5% Bioethanol und E 10

    Bis zu 10%.

    Je mehr-Bioethanol, desto mieser der Sprir.

    tachy-/bradykard

  • Danke für Eure Antworten! Ich glaube, ich habe jetzt meinen Denkfehler erkannt. Ich habe die Oktanzahl (95 bzw. 98) mit dem Bio-Ethanolanteil (5% bzw. 10%) in Beziehung gesetzt, dabei hat das gar nix direkt miteinander zu tun, oder? Und ich finde "mein" normales Super95 E5 nicht, weil es das in Österreich nicht überall gibt. Das ist sehr hilfreich zu wissen. :smiley_emoticons_nicken:

  • Danke für Eure Antworten! Ich glaube, ich habe jetzt meinen Denkfehler erkannt. Ich habe die Oktanzahl (95 bzw. 98) mit dem Bio-Ethanolanteil (5% bzw. 10%) in Beziehung gesetzt, dabei hat das gar nix direkt miteinander zu tun, oder? Und ich finde "mein" normales Super95 E5 nicht, weil es das in Österreich nicht überall gibt. Das ist sehr hilfreich zu wissen. :smiley_emoticons_nicken:

    Ja, so ist es. Oktanzahl und Bioethanolanteil haben (zunächst mal) nix miteinander zu tun.


    Evtl. gibts in A. keinen E5 Sprit, (weiß ich nicht mehr), und dann gibts dafür auch keinen Ersatz, sondern nur anderen Sprit. Am besten für deinen Motor ist es, wenn du in solchen Phasen, wo du den üblich getankten Sprit nicht bekommen kannst, Super 95 oder 98 tankst. Damit tankst du evtl. teuerer als du müsstest, aber du fügst deinem Motor keinen Schaden zu. Was bei E 10, E 20, E 80 nicht unbedingt der Fall ist.

    tachy-/bradykard

  • Ich würde da auf alle Fälle bei der KFZ-Versicherung noch den Zusatz "Schutzbrief" empfehlen, damit man gegen Falschbetankung abgesichert ist. Sonst musst du den Schaden nämlich selber bezahlen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!