Pullover richtig waschen

  • Ich habe Pullover und Westen aus Kaschmir , aus irgendeiner Synthetikmischung , aus Wolle , aus Baumwolle und aus Viskose. Ich wasche jedes Stück mit dem Wollwaschprogramm der Waschmaschine. ( 30 Grad ) . Ganz kalt muß das Wasser nicht sein , den meine Körpertemperatur beträgt ja auch mehr als 36 Grad.

    Am häufigsten trage ich billigere Produkte, weil ich ohnehin nur zu Hause bin.

    Die Pullis sind oft nach nur 2 mal Waschen voll mit so Art Fusseln. Bald darauf muss ich sie wegwerfen. Die kann ich nicht einmal mehr in die Caritastonne werfen , so grässlich sehen die aus ( auch Wollpullis oder Produkte von Taifun ). Ich bin mir nicht einmal sicher , dass das vom Waschen kommt, denn ich nahm eine recht ansehnliche Weste ( Billigprodukt , aber zunächst optisch O.K. ) mit auf Reisen , aber schon nach wenigen Tagen sah die Oberfläche schrecklich aus. Die kann ich nur mehr zu Hause tragen.

    Werden die absichtlich als Wegwerfware produziert oder mache ich etwas falsch ?

  • Ich habe Pullover und Westen aus Kaschmir , aus irgendeiner Synthetikmischung , aus Wolle , aus Baumwolle und aus Viskose. Ich wasche jedes Stück mit dem Wollwaschprogramm der Waschmaschine. ( 30 Grad ) . Ganz kalt muß das Wasser nicht sein , den meine Körpertemperatur beträgt ja auch mehr als 36 Grad.

    Am häufigsten trage ich billigere Produkte, weil ich ohnehin nur zu Hause bin.

    Die Pullis sind oft nach nur 2 mal Waschen voll mit so Art Fusseln. Bald darauf muss ich sie wegwerfen. Die kann ich nicht einmal mehr in die Caritastonne werfen , so grässlich sehen die aus ( auch Wollpullis oder Produkte von Taifun ). Ich bin mir nicht einmal sicher , dass das vom Waschen kommt, denn ich nahm eine recht ansehnliche Weste ( Billigprodukt , aber zunächst optisch O.K. ) mit auf Reisen , aber schon nach wenigen Tagen sah die Oberfläche schrecklich aus. Die kann ich nur mehr zu Hause tragen.

    Werden die absichtlich als Wegwerfware produziert oder mache ich etwas falsch ?

    Google mal nach „Pilling“.

  • Ich wasche alle meine Pullis im Wollwaschgang mit Feinwaschmittel (ich hab nur Pullis aus Baumwolle, da mich Schurwolle kratzt) und die sehen auch nach Jahren noch gut aus. Einmal im Jahr rasier ich mit einem Fusselrasierer drüber, da sich unter den Armen gerne Knötchen bilden, danach sind sie wieder wie neu.

  • Ich stelle immer wieder fest, dass alles, was auch nur anatzweise Polyacryl enthält, ruckzuck mit hässlichem Pilling anfängt,wo man kaum gegenan rasieren kann. Ich kaufe so einen Kram daher nicht mehr (was quasi bedeutet, dass man kaum noch Pullis bekommt).


    Ansonsten:

    - Wollwaschmittel nutzen

    - echte Wolle wirklich nur kalt waschen

    - auf links gedreht waschen

    - nur mit sehr geringen Touren schleudern

    Live the life you love. Love the life you live.

  • Wer billig kauft, kauft doppelt - das ist nicht nur ein Spruch. Qualität hat immer auch einen gewissen Preis, auch bei Kleidung. Besser einmal mehr ausgeben als alles nach zweimal waschen nicht mehr tragen können

  • Was erwartest du von minderwertigen Produkten? Das, was du als Kashmir beschreibst, hat rein gar nichts damit zu tun. Ich stricke mir gerade eine leichte Kashmirejacke. Allein das Material hat mich knapp 130 Euro gekostet und das bei einem sehr lockeren Muster mit 3/4 Arm. Die Arbeitszeit berechnet mit Mindestlohn..... Da sind wir bei über 300 Euro.

    Bei Wollanteil immer mit Wollwaschmittel und im Wollprogramm, vor dem Aufhängen zurechtziehen.

  • Ich wasche jedes Stück mit dem Wollwaschprogramm der Waschmaschine. ( 30 Grad ) .

    Und kann es sein, dass es am Schleudern liegt? Würde max. bei 400 Umdrehungen schleudern.

    vor dem Aufhängen zurechtziehen.

    Wolle würde ich nicht aufhängen sondern auf einem Handtuch ausgebreitet im Liegen trocknen, da es sonst ausleiern kann.

    TODAY IS THE OLDEST YOU'VE EVER BEEN AND THE YOUNGEST YOU'LL

    EVER BE AGAIN

    MAKE THE MOST OF IT.

  • Werden die absichtlich als Wegwerfware produziert oder mache ich etwas falsch ?

    Ich fürchte, dass dies der Fall ist. Von Billigprodukten aus Kaschmir-Mix lasse ich die Finger.

    Bejahe den Tag, wie er dir geschenkt wird, statt dich am Unwiederbringlichen zu stoßen. (A. de Saint-Exupéry)

    Mein Avatar zeigt Kunststofffolie unter dem Mikroskop im polarisierten Licht.

  • Danke für die Antworten. Das Wort Pilling war mir neu. Man findet in der Tat gute Infos über das Pilling.

    Was erwartest du von minderwertigen Produkten? Das, was du als Kashmir beschreibst, hat rein gar nichts damit zu tun. Ich stricke mir gerade eine leichte Kashmirejacke. Allein das Material hat mich knapp 130 Euro gekostet und das bei einem sehr lockeren Muster mit 3/4 Arm. Die Arbeitszeit berechnet mit Mindestlohn..... Da sind wir bei über 300 Euro.

    Bei Wollanteil immer mit Wollwaschmittel und im Wollprogramm, vor dem Aufhängen zurechtziehen.

    Wenn dort steht 100 % Cashemere ( beispielweise beim nächstbesten Pulli von C%A, der herumliegt ) , dann glaube ich das .

    Warum hat das gar nichts mit Kashmir zu tun ? Auch dort gibt es dieses Pilling , weil er schon älter ist. Er ist aber noch nicht unbrauchbar geworden .

    Warum soll deine Wolle denn wirklich aus Kashmir sein ?

    Ich liebe dieses Material. Die Pullis kosten zwischen 60 und 90 Euro. Ich trage sie nicht bei der Hausarbeit .

  • Dany : Die richtige Schreibweise ist Kaschmir. Ich habe das Wort falsch abgeschrieben.

    Ja, und wenn dort steht "100% Kaschmir " , kann das bedeuten , dass es nur 85 % sind. Also der Pulli kann trotzdem 15 % Kunstfasern haben , auch wenn das nicht dort stehen muss.

    Das konnte ich inzwischen herausfinden.

  • Jeden Pullover in ein geräumiges Wäschenetz geben. Höchstens 2 Pullover zusammen in die Waschmaschine geben.


    Programm für Handwäsche nehmen.


    Wollwaschmittel verwenden. Feinwaschmittel ist nicht für Wolle ausgelegt.


    Ich alte Frau wasche seit Ende der 60er Jahre mit eigener Waschmaschine. Auch selbst gestrickte Wollsachen. Damals hatte ich nicht mal eine Waschmaschine mit Schleuder, die war extra und machte 2.800 Touren . Davon geht gute Wolle nicht kaputt....


    Billigware, kein Wollwaschmittel, nicht gut getrennt - da liegt der Fehler vermutlich.


    Ich habe Pullover, die sind 10 Jahre alt. Da pillt nichts.

    Wer nichts wagt, ist schon gescheitert.
    George Clooney

  • Hochwertige gibt es nicht für 90 Euro. Schreibfehler geschenkt. Jeder weiß was gemeint ist.

  • Was erwartest du von minderwertigen Produkten? Das, was du als Kashmir beschreibst, hat rein gar nichts damit zu tun. Ich stricke mir gerade eine leichte Kashmirejacke. Allein das Material hat mich knapp 130 Euro gekostet und das bei einem sehr lockeren Muster mit 3/4 Arm. Die Arbeitszeit berechnet mit Mindestlohn..... Da sind wir bei über 300 Euro.

    Bei Wollanteil immer mit Wollwaschmittel und im Wollprogramm, vor dem Aufhängen zurechtziehen.

    Man kann es sich aber auch absichtlich schön teuer rechnen. Stimmts? :rolling_on_the_floor_laughing:

  • Ein echter Kaschmirpullover muss nur zu 85 % aus Kaschmirwolle bestehen um das Etikett echt Kaschmir tragen zu dürfen.

    Aber selbst beim selber stricken kann man nicht sicher sein, ob man 100% Cashmere verstrickt.

    Der Kaufpreis ist leider gar kein Indiz.

    Ich bin aber echt erstaunt, dass jemand das Wort pilling nicht kennt.

    Emma Piel🤱 saß am Nil 🏞️, aß Eis am Stiel 🍭, da kam das Krokodil 🐊, fraß Emma Piel🤱.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!