Posts by wintersonne

    Dass ich nicht mal den Garten genießen kann.

    Hinten Geschrei und vorne sitzt der Nachbar schon den ganzen Tag mit dem Fernseher auf der Terrasse und schaut bei voller Lautstärke Fußball. Da versteht man sogar bei geschlossener Tür jedes Wort.

    Ach ja, manchmal würd ich am liebsten wegziehen.

    So eine Unart , kannst du nicht hingehen und fragen,ob er mit Kopfhörer hören kann ?

    Manche müssen erst darauf aufmerksam gemacht werden,dass dies Lärmbelästigung ist .

    Ja mit Lagerungsschwindel solltest du noch mal zum Arzt und dich krankschreiben lassen.


    Und dass du soviel schlafen möchtest ,ist auch kein Zeichen,dass du gesund bist

    Was ich aber doch anders gemacht hätte, dass ich diverse Hobbys die ich jetzt habe, schon viel früher angefangen hätte. Zum Beispiel habe ich mit 17/18 damit geliebäugelt, Gitarre zu lernen, habe es aber dennoch nicht angefangen weil ich glaubte, dass der Zug mittlerweile abgefahren wäre und dass es viel zu kompliziert wäre usw. Erst mit 27 habe ich festgestellt, dass das der größte Blödsinn ist, und es absolut kein Hexenwerk ist.

    Ich habe mit 35 zusammen mit meinem Sohn Gitarre gelernt und viele Jahre viel Freude damit gehabt. Allerdings habe ich schon gemerkt,dass Kinder viel schneller lernen und wesentlich weiter kommen. Das hat mich oft geärgert ...und ich hätte im Nachhinein eher anfangen sollen.

    Ist eben schwierig,wenn das BSW linke und rechte, konservative Themen vereinigen möchte. Ist ansich schon ein riesen Spagat.

    Er will dir zeigen,dass er sich wünscht,dass ihr nett miteinander umgeht . Nicht mehr und nicht weniger,

    Das kann zwar sein, aber dennoch scheint er ja keine Absichten hinsichtlich seines Auszugs zu haben.

    Finde ich komisch, mit der Ex weiterhin in einer Wohnung leben zu wollen. Auch wenn es "angenehmer" ist, sich nicht um Vermieter, Renovierung und Auszug kümmern zu müssen.


    Es hilft nur Reden. Alles andere wird nie Gewissheit schaffen.

    Ja weiterhin bequem in der Wohnung bleiben zu wollen und getrennt sein wollen, kann durchaus seine Strategie sein ...sehr bequem, sie kann keinerlei "Ansprüche" an ihn stellen,man ist ja kein Paar mehr .

    Auf Dauer würde ich das nicht dulden...aber da muss die TE gefühlsmäßig selber hinkommen.

    Denn SW ist die Person, die entscheidet. Sie wird sich für die Partei entscheiden, die

    mit ihren Vorstellungen harmonieren.


    Sollte das die AFD sein, nur um im Gespräch zu bleiben, mitbestimmen zu wollen um jeden Preis,

    dann wäre sie für mich nicht besser als die AFD.

    Ich persönlich glaube nicht,dass sie unbedingt gleich mit regieren möchte .

    Sie wird "nur" mitreden wollen,ihre andere Meinung in die Welt posaunen.

    Ich wähle sie auch nicht.


    Ich habe hier nicht alles gelesen , vielleicht kam der Hinweis über die kurzen Dokumentationen in der Mediathek schon ?

    Fand ich sehr interessant.

    Auch die Erklärung,dass sie als Kind schon immer die Außenseiterin war und sich mit dieser Rolle angefreundet hat .

    Auch als sie in der Partei Spitze der Linken war , war sie nicht in der Lage im Team zusammen zu arbeiten.

    Ihr geht es glaube ich nicht so sehr um die Sache,eher um das auffallen ,anderer Meinung sein , sich als klüger wahrzunehmen als andere ( so wie sie es selbst sagte ,wie sie sich als Kind getröstet hat " dafür bin ich klüger als ihr ".

    Es gibt auch eine ganz andere Interpretations Möglichkeit... Er will dir zeigen,dass er sich wünscht,dass ihr nett miteinander umgeht . Nicht mehr und nicht weniger, dir einfach nur eine kleine Aufmerksamkeit zeigen.


    Du interpretiert ,da rein anderen Freunden schenkt er auch keine Blumen,also ist es mehr als Freundschaft.


    Du sagst selbst du kannst ihn nicht ändern, nur dich selbst. Also wenn du es wissen willst,musst du es ihm sagen...ihn fragen.

    Aber das willst du nicht,damit deine Hoffnungen nicht zerstört werden.

    an welcher stelle wird hier zurückgerudert?

    den Inhalt von merz aussage hält bion nach wie für richtig: klare kante zeigen - richtig so. ich übrigens auch.

    Naja Merz hat ja nun sich revidiert,dass es in den Länderparlamenten durchaus Koalitionen geben dürfte .

    Das ist auch richtig so , in Thüringen z.B. würde eine Koalition mit CDU und BSW das Land vor der AfD retten.

    Mit dem Linken will die CDU nicht und mit SPD , Grünen und FDP wird es wahrscheinlich nicht reichen .

    Das geht mit Reisen, das hat mit Freizeit nichts oder nur wenig zu tun, mit Aussteigen auch nicht. Nicht umsonst sagte man früher, dass Reisen bildet, und zwar den Geist, aber vor allem die Persönlichkeit.

    Meiner Meinung nach kann man mit einer angeschlagenen Psyche nicht auf eine große Reise gehen,wo man alles selbst organisieren muss , nie weiß was morgen ist .

    Wenn dann mit einer Organisation im Ausland ein soziales Jahr oder so etwas , wo dann schon einiges organisiert ist.

    also, ich hab ihn gestern nochmal drauf angesprochen (ich glaube es war etwa "ich hab mich echt total über die blumen gefreut, aber es wubdert mich, wie das kommt plötzlich" sowas in der art). Er meinte daraufhin (grinsend), dass er eben lieb und nett ist (sein standartspruch, ein bisschen ironisch gemeint, sagt er meist, wenn ihm nichts besseres einfällt). Ich hab dann gesagt, dass ich das ja weiß, aber trotzdem irritiert bin und dann kam "naja du hast dich ja gern beschwert, dass du keine blumen bekommst und deswegen wollte ich dir ne freude machen" (wie gesagt, in den 8 jahren hat er mir vielleicht 5x blumen geschenkt, 2x hab ich vielleicht gesagt, dass andere frauen ständig blumen bekommen und ich "nur" x, wie gesagt absolut im scherz, was er auch weiß). Im gleichen atemzug erzählt er mir aber, dass er etwas (persönliches) für UNS gekauft hat, was wir in UNSERE Wohnung hängen (was genau tut hier nichts zur sache, ist sehr persönlich und definitiv nichts, was man unter freunden hat)

    Ich sagte dann wieder, dass mich das noch mehr überrascht, weil er sowas zum ersten mal angesprochen hat und wo er das denn hinmachen will (ich meinte damit seine odermeine wohnung, hab es so aber nicht gesagt), darauf kam nur, dass wir das in UNSER Wohnzimmer hängen


    Er ist leider nicht näher drauf eingegangen, ich hab dann die fragerei erstmal gelassen. Immerhin hab ich es versucht. Aber vielleicht spreche ich es später nochmal an, wenn es vielleicht ein paar weitere sachen gibt, die eher zu ner beziehung deuten

    Puah ..du läufst wie auf Eier...traust dich nicht auszusprechen,was dir auf der Seele brennt.

    Ich hätte bei dem Bild für " unser Wohnzimmer gesagt " ..." Aber sowieso,du willst doch ausziehen? "

    Aber klar,da hast du Angst vor der Antwort.

    Ich könnte mit soviel Unsicherheit nicht leben.

    Aber vielleicht ist es für dich wichtig,an der Hoffnung festzuhalten, um sozusagen Stückchen Weise nur zu akzeptieren, was vielleicht kommen wird .

    Du hast dir aber auch eine Chance vertan , vielleicht hätte er gesagt ...ach mal schauen,wie es sich zwischen uns entwickelt.

    irgendwelche spekulationen zu den blumen?

    Ich hab echt selten welche bekommen in der Vergangenheit und soweit ich mich erinnere nie diese.

    Warum jetzt diese blumen? Wenn er doch keine Beziehung mehr mit mir führt, braucht er mir dich keine blumen mitbringen. Klar, es ist ne total schöne geste und ich freu mich riesig darüber. Aber die aussage, dass ich mich ja damals beschwert hätte (im spaß) macht dich nicht wirklich nen sinn ohne beziehung?! Ach man das irritiert mich so, aber ich kanns grad nicht klären wegen der arbeit

    Das solltest du ihn fragen,aber nicht so eine lange Erklärung wie hier ..sag ich ,dass du dich sehr freust ,aber darüber nachdenkst ,ob es mehr bedeutet,als nur ein kleines Dankeschön...dann kann er ja oder nein sagen.


    Ich persönlich finde auch ,dass er dir damit Hoffnungen macht . Wenn er das nicht will ,sollte er zumindest wissen,wie es bei dir ankommt.

    Mein Lebensmotto ist " weg von der Perfektion" .

    Entlastet unwahrscheinlich man gibt sich selber Mühe und mehr kann ich nicht tun. Und wann gestatte ich mir ausdrücklich auch mal faul zu sein.

    Gleichzeitig höre ich immer wieder, wofür ich alles zu sorgen habe.

    Wer kann bestimmen, wofür du zu sorgen hast?

    Na ihr geht es bestimmt um das ,was täglich zu erledigen ist und das kümmern um ihr Kind . Das liegt in der Natur der Sache ,dass einem das manchmal zu viel wird und bei ihrer besonderen Situation kann ich da schon verstehen ,dass sie da Druck empfindet.

    Nun... soll ich die Beziehung wirklich beenden wie schon getan jetzt? Oder könnte das mit der Freundschaft funktionieren?

    Ihr ward 7 Jahre ein Paar,das ist schon wie eine alte Beziehung ( obwohl ihr nie zusammen gelebt habt ) . Die ersten Verliebtheitshormone sind weg. Du kennst ihn ... Ganz ehrlich du hast psychische Probleme die eure Beziehung belastet haben und du wünscht dir die erste Priorität bei ihm zu sein.

    Wie wäre es wenn ihr zusammenzieht? Dann siehst du ihn öfters ihr habt einen Alltag miteinander und seht euch öfters. Dass er auch eigene Prioritäten hat und viel unternimmt, wird immer so bleiben und ist doch eigentlich auch in Ordnung so.

    Du musst einfach schauen ob es der Mann ist mit dem du dir eine Zukunft vorstellen kannst.

    Die Diskussion,warum sie ihn liebt ist doch überflüssig. Sie soll schreiben,was sie an ihm toll findet .... Das ist doch alles sehr individuell.

    Schon,dass er nie geredet hat ,seine Bedenken nie geäußert hat ,sie vor der Hochzeit sitzen lässt (ich persönlich denke da gleich...son Arsch) macht ihn in meinen Augen wenig attraktiv.

    Und wie zwei Leute die Kosten aufteilen ist ja immer individuell,warum aber nicht genau halbe / halbe gemacht wird, kann ich nie verstehen.

    Oft sind es Frauen ,die da so blauäugig sind und nach einer Trennung steht der Mann finanziell deutlich besser da .

    Warum da keine völlige Transparenz herrscht ..."was verdienst du ,was kostet ...." erkläre ich mir mit der Angst der Frauen , genau nachzufragen und einem gewissen Männlichkeitgetue ..." Mein Geld meine Entscheidung"