Posts by tinka

    Hey Tigger,

    wie ist der Job? Brummt dir schon der Schädel wegen der neuen Sachen?

    Wenn es bei J. nur Mathe ist, dann geht es doch. Und durch die Nachhilfe wird es bestimmt besser.

    Ich war gestern auf dem RW-Konzert in Köln. Das war wieder soooooooooooooo schön :smiley_emoticons_coolnew: :smiley_emoticons_bravo: Aber ich glaub, dass das jetzt mein letztes RW-Konzert war. Es sind halt doch immer wieder die selben Lieder. Ich muss mir dann wohl mal jemand anderen suchen, der mich genauso reizt :smiley_emoticons_biggrin:

    Guten Morgen!

    Marleen du meintest wohl tigger73 :smiling_face:


    Bei mir ist es wie immer. Am WE waren wir Schlittenfahren und das war richtig lustig und wir hatten echt einen schönen Tag. Hier ist es auch weiter kalt, aber wurde ja auch mal Zeit, dass es Winter wird. Heute bin ich im Homeoffice. Ausnahmsweise aber nur. Ich bin lieber im Büro. Meine neue Kollegin, die seit November bei mir sitzt ist total nett und wir verstehen uns richtig gut. Die Azubi, die eigentlich schon seit Sept bei mir ist, ist ein Reinfall. Vom ersten Tag an hat sie sich mindestens an 2 Tagen in der Woche krankgemeldet. Mal Kopfschmerzen, mal Bauchschmerzen, dann die Schulter... immer war was. Ich habe die fast nie gesehen. Auch heute hat sie sich nochmal krankgemeldet und die ganze letzte Woche war sie auch nicht im Büro. Mo und Fr war sie meist in der Schule, aber die Tage dazwischen kam sie nicht arbeiten. Ich habe ihr geraten mal zum Psychologen zu gehen. Ab morgen ist sie in einer anderen Abteilung. Eigentlich wäre sie noch bis zu ihrer Prüfung im Sommer bei mir, aber mir war das echt zu blöd. Sie macht mir mehr Arbeit als alles andere. Ich habe das der Ausbilderin gesagt und die sieht das genauso wie ich. Deshalb ist sie ab morgen direkt bei der Chefin in der Verwaltung.


    In eine WA-Gruppe wollt ihr wohl nicht, oder? Tatti fand die Idee auch gut. Also wenn ihr es euch noch anders überlegt... den Einladungslink hatte ich euch ja geschickt. Hier wird das wohl bald ganz einschlafen...


    Ich wünsche dir morgen einen tollen ersten Arbeitstag, tigger73 !!!

    So, habe kurz Zeit und melde mich deshalb doch noch: Bei mir ist alles gut. Ich habe einfach vergessen mich hier zu melden. Seit Anfang November habe ich eine neue Kollegin im Büro sitzen und da ist mir das einfach durchgegangen.

    Habt ihr vielleicht Lust auf ne WhatsApp-Gruppe? Da könnte man sich einfach mal zwischendurch melden als sich hier im Internet einloggen zu müssen? Ich schicke euch beiden mal eine Gruppeneinladung :smiling_face: . Mit Tatti habe ich auch eher mal per WA Kontakt, sie kommt dann auch mit in die Gruppe.


    Bei uns war alles wie immer. Mit N. geht es mal besser und mal schlechter. Alles in allem komme ich gut mit ihm zurecht. Ich lasse ihn an der langen Leine. Weihnachten und Silvester war schön und seit einer Woche arbeite ich wieder bzw. die Schule läuft auch wieder. Zeugnis wird wieder schlecht und ich habe fest vor N. die Klasse wiederholen zu lassen.

    LG Tinka

    @tinka


    das klingt für mich allerdings so als hätte sie auch von sich aus gar kein großes interesse mehr gehabt.

    Das glaube ich eigentlich nicht, denn sie hat wirklich oft gefragt und ich habe dann tatsächlich immer nur noch einsilbig geantwortet (ihre Anfragen kamen immer per Nachricht).

    Aber ich vermisse sie nicht in meinem Leben und sie mich wahrscheinlich auch nicht. War vielleicht der richtige Zeitpunkt, dass sich unsere Wege getrennt haben.

    Ich habe mir angewöhnt, Leute aus meinem Leben zu streichen, die mir nicht gut tun. Beispiel: Eine ehemals enge Freundin hat sich immer mehr verändert und ich habe festgestellt, dass ich immer weniger Lust hatte mich mit ihr zu treffen. Sie kam jedesmal zu spät zum Treffpunkt, immer gab es Gründe, die für mich nicht nachvollziehbar waren. Wenn wir uns dann unterhalten haben, ging es immer nur um mich und meine Themen. Von ihr kam kaum was... Ich habe mich aber trotz dieses Gefühls weiterhin alle paar Monate mit ihr verabredet. Die Freundschaft von meiner Seite beendet habe ich dann, als sie 5 Tage vor einer Geburtstagsparty abgesagt hat, weil sie was anderes vor hätte, obwohl ich bereits 3 Monate vorher eine "Safe-the-Date-Abfrage" gemacht hatte und 4 Wochen vorher die endgültige Einladung verschickt wurde und sie auch zugesagt hatte. Ich habe dann auf ihre kurzfristige Absage entsprechend reagiert und klar gesagt, dass ich enttäuscht bin und das nicht verzeihen kann. Sie war sich dann jedoch keiner Schuld bewusst und danach habe ich dann jegliche Anfragen auf Treffen zurückgewiesen, bis sie nicht mehr gefragt hat. Ich kenne sie seit Klasse 5 und wir sind heute beide 50. Das ganze hat sich vor 3 oder 4 Jahren abgespielt.

    Hallo Marleen, das hört sich leider nicht schön an mit deiner Gesundheit. Aber vielleicht hat Tigger Recht und es geht in die Richtung Long-Covid. Erhöhte Temperatur kann ja auf alles hindeuten. Vielleicht ist es auch eine bisher unentdeckte Entzündung im Körper. Allerdings müssten deine Entzündungswerte dann auch erhöht sein. Ich wünsche dir sehr, dass es dir bald besser geht.


    Hey Tigger, sehr schade mit den Absagen. Ich drücke dir dann für heute die Daumen, dass dein Gespräch gut läuft. Wenn es nach dem Online-Gespräch noch ein persönliches geben soll, dann sind sie auf jeden Fall an dir interessiert und du hast die erste Hürde überwunden. Ich bin gespannt, was du berichtest!! Viel Glück auf jeden Fall!!!!


    Bei mir gibt es nichts Neues. N. fliegt immer öfter aus dem Unterricht und mittlerweile haben wir den Eindruck, dass es inzwischen so ist, dass die Lehrer sich auf ihn eingeschossen haben. Lediglich die Klassenlehrer haben mit ihm keine Probleme, aber andere schon. Deshalb muss ich heute mal wieder in die Schule. Die Lehrer sind teilweise nicht mal bereit mit N. aufzuarbeiten, was er (angeblich) falsch gemacht hat. Die sagen dann so Sachen, wie "ich muss meine Entscheidung nicht mit dir besprechen, das ist eben so". Klar... die haben keine Zeit mit ihm ihre Entscheidung zu diskutieren, aber ich erwarte, dass sie dann wenigstens einen Zeitpunkt nennen, wann er mit ihnen noch einmal darüber sprechen kann. So fühlt er sich ungerecht behandelt und ihm wird nicht gesagt, weshalb gerade er den Ärger bekommt und nicht ein anderer, der auch beteiligt war. In einem Gespräch mit ihm könnte dann klar gesagt werden du hast das gemacht, das war falsch und der XY hat nur das gemacht und deshalb wurde das nicht geahndet oder so. N. selbst steigert sich zu Hause dann immer mehr in diese Situation und in seiner Erinnerung wird das für ihn dann immer positiver, so dass er die Schule am Ende garnicht mehr bei sich sucht und alles auf den Lehrer projiziert, der was falsch beurteilt hat. Ich werde das heute ansprechen, denn es kann auch nicht sein, dass ich jeden 2ten Tag angerufen werde und er nach Hause geschickt wird.


    Mein Mann ist gerade mal wieder total unzufrieden im Job - mal sehen, wo es ihn hin verschlägt. Heute ist er in einem Gespräch mit einem Geschäftsbekannten, wo er anfangen könnte, wenn die Bedingungen alle passen. Da wäre er dann aber oft unter der Woche weg, weil die Firma im Raum Hannover liegt. Mal abwarten. Ich bin gespannt, was er später erzählt. Zumindest nehmen wir uns dann wieder eine Putzhilfe, weil ich das alleine alles nicht machen will. Mit den 3 Katzen fällt nämlich immer ne Menge an und da wäre es schon gut, wenn einmal pro Woche jemand käme, der eine Grundreinigung vornimmt. Ich habe aber keine Lust mehr, meine Freizeit mit Putzen zu verbringen :winking_face:


    Ich wünsche euch noch eine schöne Woche :smiley_emoticons_winken4: :smiley_emoticons_winken4:

    Bei uns ist die Schule gestern wieder losgegangen :smiley_emoticons_gott: . Und sofort ist alles wieder mit Terminen versehen. :smiley_emoticons_confused:

    Weihnachten/Neujahr ist hier komplett zu. Dafür muss ich zum Glück keinen Urlaub nehmen. Mein letzter Arbeitstag wird der 22.12. sein und dann muss ich erst wieder am 9.1. ins Büro. Es soll Energie gespart werden und deshalb sind 2 Wochen zu. Die erste Januarwoche mache ich dann komplett Homeoffice - wobei ich da nicht besonders viel machen kann, weil ich keine Papierpost bekomme und nur die Sachen machen kann, die per E-Mail kommen. Wird also eine ruhige Woche - quasi Urlaub-light :smiley_emoticons_pfeif2:


    Bei N. fängt jetzt die Saison an. Sonntag wird das erste Spiel stattfinden. Darauf freue ich mich schon. Leider ist er heute wieder komisch und rief gerade an, dass er nicht zum Training will. Das gibts aber nicht. Er geht da heute hin. Leider haben sich die Trainingszeiten verändert und er muss da jetzt immer Die und Mit hin. Das war vorher besser, da war es Die und Do. Na ja... kann ich nicht ändern. Schade, dass N. so launisch ist. :smiley_emoticons_wallbash:

    So, jetzt muss ich wieder was tun. :smiley_emoticons_nicken:


    :smiley_emoticons_winken4: :smiley_emoticons_winken4: :smiley_emoticons_winken4:

    Ach schade, Tigger. Das tut mir leid, dass es nicht geklappt hat mit dem Job. Aber vielleicht hast du bei den anderen Bewerbungen bessere Chancen. Meine Daumen sind auf jeden Fall gedrückt!


    Ich bin heute wieder im Büro. Unser Urlaub war toll. Das Wetter war super, jeden Tag sonnig und immer so um 22 - 24 Grad. Wir haben geshoppt, waren in Venedig, in Verona und haben auch eine Bootstour auf dem Gardasee gemacht. Einen Tag haben wir auch am Pool und am Strand verbracht. Ich habe sogar einen leichten Sonnenbrand bekommen. Herrlich war es. Gestern Abend waren wir wieder zu Hause und ich habe keinen Urlaub mehr, daher konnte ich nicht noch einen Tag dran hängen. In 2 Wochen fahre ich wieder für ein Nähwochenende weg und da brauche ich meinen letzten Urlaubstag für dieses Jahr. Ist dann ein Brückentag, weil am 1.11. ist hier Feiertag und ich komme erst am Montag Nachmittag zurück. Deshalb musste ich mir frei nehmen. Nächstes Jahr muss ich meinen Urlaub besser planen, damit ich nicht schon so früh damit durch bin :winking_face:

    Vor dem Urlaub konnte ich nicht mehr zum Friseur, weil ich in der Nacht davor mega-Durchfall bekommen hatte. Keine Ahnung woher das kam. Auf jeden Fall musste ich meinen Termin dann leider absagen. Jetzt muss ich aber dringend zum Friseur, denn meine Haare sind echt ziemlich rausgewachsen. Zuletzt war ich Mitte Juli. Ich hätte auch gerne wieder was anderes... weiß nur nicht, was. Ich muss mir da noch überlegen, welche Frisur es werden soll. Wahrscheinlich eher wieder sowas Richtung Longbob mit leichten Stufen. Momentan sind sie im Nacken länger als an den Seiten und das mag ich nicht mehr.


    So, jetzt muss ich mich mal wieder um meinen Job kümmern. Ist einiges in der letzten Woche liegengeblieben was ich noch aufarbeiten muss. :smiley_emoticons_winken4: :smiley_emoticons_winken4: :smiley_emoticons_winken4:

    Sanne Es gibt ja so viele verschiedene Online-Nachhilfen. Für welche habt ihr euch entschieden? Wir wollen das auch ausprobieren, denn mit uns lernt Junior nicht so gerne bzw. der Stresspegel zu Hause ist dann definitiv zu hoch!

    Hey Tigger, hast du schon was gehört von der Stelle? Ich drücke dir die Daumen, dass du eine neue Stelle findest, die deinen Anforderungen entspricht! :smiley_emoticons_thumbsup:


    Hier ist heute letzter Schultag. Ich mache jetzt Feierabend und fahre noch nach Hause. Gleich gehe ich noch zur Mani- und Pediküre und morgen gehts zum Friseur. Montag geht dann der Flieger und ich freue mich auf eine Woche Urlaub. :smiley_emoticons_hurra3: :smiley_emoticons_hurra3:


    Schönes Wochenende bei deiner Familie!!! :smiley_emoticons_winken4: :smiley_emoticons_winken4: :smiley_emoticons_winken4: :smiley_emoticons_winken4:

    Marleen, wir haben unserem Sohn auch beigebracht, was richtig oder falsch ist. Aber wenn Kumpel von ihm das nicht so eng sehen, dann ist es wohl doch so, dass ein 12jähriger sich beeinflussen lässt, wenn er die Kumpel gut findet. Und ich denke, dass ein Kind auch eigene Interessen entwickelt und nicht automatisch in die Fußstapfen der Eltern tritt. Ich hoffe mal, dass sich das bei uns noch bessern wird und N. nicht zu weit vom rechten Weg abweicht.


    Tigger, das Gespräch klingt gut. Dann drücke ich dir mal die Daumen, dass das klappt. Wie viele Stunden müsstest du denn dort arbeiten? Vollzeit?

    Und wenn krank, dann krank... da hast du recht. Es ist ja auch nicht ungefährlich mit einer starken Erkältung Sport zu treiben. Ich hoffe, ihm geht es inzwischen schon wieder besser!


    N. hat zum Glück wieder viel Spaß am Training und geht gerne hin. Ein Glück. Ich hatte schon arge Befürchtungen, dass er damit aufhören wird. Gestern haben wir Mathe geübt und es war echt anstrengend. Er war sich so sicher, dass er das Thema gut kann und beim Üben sind dann Sachen aufgekommen, die er nicht konnte. Wir haben es ihm dann auf allen möglichen Wegen versucht zu erklären, aber er hat es bis zum Schluss nur halb verstanden. Heute ist die Mathearbeit dran und ich bin gespannt... ich hoffe, dass es wenigstens ne 4 wird. Hätte ich geahnt, wie groß sein Defizit ist, hätten wir schon viel früher angefangen zu üben. Da er aber am Freitag erst die Englischarbeit geschrieben hatte, hatten wir letzte Woche jeden Tag Englisch geübt. Ich ärgere mich total über mich selbst, dass ich ihm geglaubt habe, wie gut er das Thema in Mathe kann.

    Der Große könnte in manchen Dingen selbständiger sein, wenn Papa ihm nicht soviel abnehmen würde.

    Wie war das noch... Kinder, die nichts dürfen werden zu Erwachsenen, die nichts können...


    Ich finde das gut, dass du dich bewerben möchtest. Und mit dem Homeoffice, ist es doch wirklich keine große Umstellung. Mein Sohn ist 12 und es ist niemand zu Hause, wenn er früher Schluss hat. Er ruft dann bei mir im Büro an und erzählt mir von seinem Tag und anschließend verkrümelt er sich in sein Zimmer oder so. Und wäre ich da, würden wir zwar in Präsenz reden, aber danach wäre es das gleiche.


    Mein Sohn ist in Klasse 7 auf einer Ganztagsschule - eigentlich hat er aber nur an 1-2 Nachmittagen Unterricht durch den Lehrermangel in NRW. Der Unterricht fängt um 8 Uhr an. Nach der ersten Stunde (45 Min) ist 10 Min. Frühstückspause. Dann sind 2 Stunden Unterricht. Um 10.25 Uhr sind 30 Min. Hofpause. Dann sind 2 Stunden und dann sind 5 Min Pause und wieder eine Stunde Unterricht. Um 13.15 Uhr ist dann Mittagspause bis 14 Uhr und dann sind noch 2 Stunden Unterricht. An der Schule sind immer Doppelstunden in den Hauptfächern. Ab Klasse 8 hat er dann auch mal bis 16.15 Uhr Unterricht. Dienstag ist immer für alle um 13.15 Uhr Schluss. Da sind nachmittags Konferenzen. Und Donnerstags sind ab 14 Uhr die AGs.

    Uih. Das klingt gut. Nur bei der Steuerberaterkanzlei bedenke, dass es dort in der Regel immer ziemlich stressig ist. Erzähl mal, wie das Gespräch war. Von deinem Chef finde ich das echt mies, dass er einfach nicht kommt. Er hätte ja wenigstens ein Telefonat diesbezüglich mit dir führen können, wenn er schon nicht nach HH kommt. Ich weiß nicht, wie weit für dich die Uni HH weg ist. Aber falls es dort Stellen gibt, bewirb dich dort mal. Das ist echt toll an den Unis. Oder beim Projektträger DESY. Der ist auch in HH.


    Das Gespräch in der Schule war eigentlich ganz in Ordnung. N. ist in der Schule wohl immer wieder "drüber". Reizt seine Grenzen ziemlich aus und muss häufig ermahnt werden. Macht auch echt blöde, fiese Sachen. Hat einem Mädchen ein Bein gestellt und die ist hingefallen und hat sich wehgetan. Sowas darf natürlich nicht sein. Dafür hat er jetzt tatsächlich eine Verwarnung bekommen und wir hoffen, dass er sich jetzt endlich zusammennimmt und sein benehmen anpasst. Handy haben wir ihm jetzt komplett weggenommen, denn er hat da auch Kontakte zu welchen geknüpft, die wir nicht wollen. Seit diesem Schuljahr sind die halt in E und G Kurse eingeteilt und lernen dadurch halt aus den anderen Klassen welche kennen. Leider sucht er sich da die Chaoten aus... Der hat so blöde Nachrichten bekommen von welchen, dass wir das jetzt komplett eingeschränkt haben. Privat trifft er sich zum Glück nur mit ein paar netten und durch den Handyentzug haben wir die anderen auch direkt ausgeschlossen.


    Zum Training geht er zum Glück auch wieder. Er war kurz davor damit aufzuhören, aber jetzt gehts wieder. Er wollte schon zum Fußball wechseln, aber genau da sind einige dieser Chaoten und deshalb möchten wir das nicht. Aber jetzt bleibt er beim Basketball und das ist gut. Dass gerade die Basketball-EM ist und wir die Spiele immer sehen, trägt natürlich noch dazu bei.


    Heute bin ich im Homeoffice. Noch 2 Wochen arbeiten und dann fahren wir zum Gardasee. Ich freue mich schon sehr. Hoffentlich ist es dort trocken und wärmer als hier bei uns. Ich habe schon einige Sehenswürdigkeiten in der Nähe herausgesucht, die ich unbedingt sehen will. Unter anderem ein Outlet *lach* Einen Parkplatz am Flughafen haben wir auch reserviert und hoffentlich klappt alles reibungslos mit dem Flug. Ohne Verspätung und so.


    Ich wünsche dir jetzt erstmal ein schönes Wochenende!!!

    "Geil" ist krass, heftig, übersteigert, Wahnsinn, doll, wild, inzwischen außer im Botanischen im eher positiven und/oder sexuellen Sinne.

    ich kann mich erinnern, dass man "geil" auch für "fett" verwendet hat, beispielsweise für eine fette Creme in der Torte, zumindest früher habe ich das öfter von älteren Leuten gehört.

    Das habe ich noch nie in der Form gehört. Geil ist für mich in erster Linie noch immer ein sexuell angehauchtes Wort, welches ich nicht mag, wenn es für andere Zwecke verwendet wird.


    Was ich auch immer wieder höre, ist: Das sieht so schwul aus. Ist auch etwas was ich absolut nicht leiden kann. Für viele ist das auch ein normales Wort geworden, um Dinge zu bezeichnen. Für mich eben nicht. Wörter haben eine ursprüngliche Bedeutung und ich mag es am liebsten, wenn man sie dann auch nur dafür nutzt.

    Ich gebe dir recht. Verbieten ist ein hartes Wort. Es ist auch eher so, wie du es ausgedrückt hast. Er weiß, dass ich das Wort zu Hause nicht hören will. Egal, ob er einen Freund zu Besuch hat oder mit mir spricht. Ich finde das Wort im normalen Sprachgebrauch einfach unpassend.

    Wenn ich das nächste Mal Lust auf Sex habe, werde ich mal meiner Frau sagen: "Ich bin gerade ziemlich toll!" - mal gucken, wie sie guckt

    also zum einen wäre das ja die richtige verwendung von "geil", zum anderen wäre die passende entschärfte ersetzung für diesen verwendungszweck "liebestoll". :winking_face:

    Genau so ist es. Leider wissen die wenigsten noch welche Bedeutung "geil" hat und sagen es als Ersatz für "gut, toll etc.".

    Warum denn "geil"?

    Für mich ist das ein absolutes Unwort, das ausgesprochen bildungsfern klingt. Mochte ich noch nie. Weder als Jugendliche noch heute als Erwachsene. Meinem Sohn verbiete ich auch, das Wort zu verwenden. Dafür sollte lieber "toll, super, klasse, fantastisch" eingesetzt werden. Dann klingt es wenigstens nicht asozial.