Posts by Wrecking_Ball

    Plüschbiest meint aber den finanziellen Aspekt - denn natürlich werden downloads und sowas - und damit auch die einnahmen in die höhe gegangen sein. das ist immer so. wenn ein song in die Schlagzeilen gerät - egal warum - werden eben leute (hier: nicht unbedingt rechtsextreme - die kannten ihn ja eh schon bestens) darauf aufmerksam, nicht selten auch zum ersten mal (dieser song ist 20 jahre alt) und wenn es dann auch noch ein song ist, der früher durch die decke ging (also potential hat), dann schnellen die einnahmen in die höhe.

    Dann kurbeln Rechtsextreme ja quasi die Wirtschaft an 😉

    Ich mache das halt (also denken, dass eine Frau einer Frau besser nachfühlen kann), weil ich mich mit dem Gedanken wohl fühle. Ob das logisch ist darf natürlich angezweifelt werden 😉

    Und ich hatte auch noch nie eine unempathische Gyn (waren so 6 in meinem Leben).

    Insgesamt sind mir im Leben mehr unempathische Ärzte als Ärztinnen über den Weg gelaufen.


    Aber nun genug OT 😉

    Das hat meiner Meinung nach überhaupt nichts mit dem Geschlecht zu tun, sondern mit Kompetenz, Empathie und wie gut es halt "passt".

    Hm. Bei der Gynäkologie sehe ich das etwas anders. Ein Mann hat (logischerweise) keine Ahnung davon, wie sich gynäkologische Probleme anfühlen. Deswegen gehe ich nur zu Ärztinnen. Ich fühle mich einfach wohler, wenn ich weiß, dass mein Gegenüber aus eigener Erfahrung nachvollziehen kann, wovon ich spreche.

    Aber manchen scheint es wohl zu reichen, immer und immer wieder die gleichen Positionen etc. zu verkünden

    Irgendwie logisch, oder. Ich zumindest wechsle meine Positionen nicht alle 2 Tage so wie meine Dessous. Wie sollte man jemanden sonst ernst nehmen.

    Es geht doch gar nicht ums Positionen wechseln.


    Und wieso sollte ich jemanden nicht ernst nehmen, nur weil er mir nicht jeden Tag sagt "Du, ich finde die AfD kacke"? Wenn sich an seiner Meinung etwas ändert wird er es mir (vielleicht) sagen.


    Hier weiß doch jeder wie der andere tickt (neue User tauchen hier ja leider nur selten auf).

    Ich würde dieses Forum wohl ziemlich langweilig finden, wenn alle immer einer Meinung wären. Gerade die abweichenden Ansichten machen es doch erst interessant.

    Wer argumentiert schon dauerhaft, gut und schlüssig vor lauter Kopfnickern und ohne Gegenpol?

    Danke. Genauso sehe ich es auch.

    Aber manchen scheint es wohl zu reichen, immer und immer wieder die gleichen Positionen etc. zu verkünden und diese von den immer gleichen Personen bestätigt zu bekommen. Dabei will man scheinbar nicht gestört werden.

    hat er ja sonst auch gekonnt, daran scheiterte es nie

    Das mag ja sein, jedoch hat sich eure Situation vor ein paar Wochen grundlegend verändert.

    Wer weiß, was da alles in seinem Kopf vorgeht. Und ich vermute auch ganz stark, dass er momentan gar nicht genau weiß, was er eigentlich will.

    Na also.

    Ich dachte im ersten Moment, als ich das mit den Blumen las, dass er sich damit einfach bei dir bedanken möchte. Dafür, dass du immer noch so viel für ihn tust und ihn nach seinen OPs unterstützt/entlastet hast, obwohl er sich getrennt hat.

    Warum auch? Oder machen seine Freunde auch so viel für ihn wie du?

    Das nicht, aber sie kann für Bedingungen sorgen, dass die Menschen wieder (mehr) Kinder bekommen möchten. Vor allem ausreichende und bessere Betreuungsmöglichkeiten (am besten kostenlos, denn was z. B. ein Krippenplatz teilweise kostet ist der Wahnsinn) und höheres Elterngeld.

    Wie hälst du das nur aus?

    Ich hätte den Typen längst geschüttelt. Mindestens.


    Wenn du scheinbar nicht in der Lage bist Klartext zu reden (er auch nicht, aber er war derjenige, der sich getrennt hat und hängt nicht wie du in der Schwebe): Könntest du ihm einen Brief schreiben?

    Zum letzten Mal, eine weitere Antwort wirst du von mir nicht bekommen: Es ging, wie man an der vorherigen Diskussion unschwer erkennen konnte, um Merz. Und ich entschuldige mich natürlich in aller Form bei dir (hier schöne Blümchen hindenken), dass ich in dem von dir zitierten Beitrag nicht noch explizit "MERZ" geschrieben habe.


    Wenn du gerne über konkrete Aussagen, Nicht-Aussagen oder blumige Aussagen anderer Politiker andere Parteien im Zusammenhang mit einer bevorstehenden Wahl sprechen möchtest, dann suche dir in diesem wunderschönen Forum gerne einen passenden Faden. Hier geht's ja immer noch ums BSW.

    Ich habe Klartext gesprochen, weil es mich ankotzt, dass du immer wieder mit AfD-Gequacke um die Ecke kommst, obwohl es in meinem Beitrag NICHT um die AfD ging, sondern um das Verhalten von Merz. Verhalten! Nicht Inhalt!


    Wie gesagt, es gibt genug Fäden, wo du deine Meinung zur AfD gerne 1000 und 1 Mal wiederholen kannst.