Posts by Mozartfan

    Du hast von Musik bestellen gesprochen, das klingt für mich so, als würde man sich was gönnen.

    Ich nehme in Bezug auf Hörgeräte nur das was ich wirklich brauche.

    Und das ist in meinem Fall leider nicht das Billigste.

    Ich bin schon halb taub zur Welt gekommen und im Laufe der Jahre hat die Hörfähigkeit nochmals drastisch abgenommen.

    Ja, so ähnlich ging es meinem Ex auch. Und der ist nun alles andere als „verwöhnt“.

    Das ist arg vereinfacht. Es gibt Menschen die brauchen sehr spezielle Geräte. Es geht dabei dann nicht um Schnickschnack.

    Ich weiß nicht, wo du das Wort Schnickschnack liest.

    Gut, dann eben ganz einfach gesagt: manche Menschen brauchen diese bestellte „Musik“ um ganz normal hören zu können. Und nicht, weil sie spezielle Sondermodelle haben wollen die eigentlich über die Basisnotwendigkeit hinausgehen.


    Und für manche Menschen und gar nicht so wenige Leute ist schon das, was sie brauchen um irgendwas zu verstehen, oder bei Brillen, zu Sehen - weitaus mehr als das was andere brauchen.


    Das ist weit mehr als nur „Annehmlichkeit“ - da geht es um pure Notwendigkeit. Und „Musik“ -es geht nicht um nicht Notwendiges.

    Nein, sie musste nur 10 € pro Gerät zahlen, den Rest (weit über 1000 €) hat die KV bezahlt.

    Hab ich schon verstanden. Gibt sicherlich auch Hörgeräte die dann halt weit aus mehr kosten, als die KK bezahlt.

    Deswegen „Wer die Musik bestellt, bestellt sie auch“ wenn ich mir ein Hötgerät für 2600€ bestelle und die Kasse nur 1000€ bezahlt…dann muss ich halt 1600 dazubezahlen.

    Das ist arg vereinfacht. Es gibt Menschen die brauchen sehr spezielle Geräte. Es geht dabei dann nicht um Schnickschnack.


    Ich kann mir meine Brillen zB bei Rossmann kaufen. Meine Schwester mit ihren „komplizierten“ Augen (völlig unterschiedliche Werte und Diagnosen) nicht. Das kostet dann!

    Exakt so ist es. Und selbst wenn man aus der Stadt ist - wenn mein Bus um 8:30 ankommt kommt er nicht um 8:55 selbst wenn ich noch so oft in der Kälte warte.


    Ich tendiere schon dazu mich quasi zu verstecken damit ich niemandem quasi im Nacken hocke.


    Aber gerade bei miesem Wetter stelle ich mich auch vor dem Laden unter die Überdachung. Ich kann ja nicht im Auto gemütlich warten.


    Zu jammern dass da Kunden kurz vor Öffnung vor der Tür sind finde ich lächerlich - solange die Kunden nicht drängeln oder blöde Sprüche bringen.

    … das ich echt schon wieder so ein mieses Gefühl habe. Ich kann nicht mehr. Seelisch und körperlich.

    So, heute dann mit Kind beim Arzt gewesen. Der hat sein Attest für heute bekommen.


    Auf der Rückfahrt ging es dann los - keine Ahnung ob Migräne oder EPI, aber ich bin schon im Bus quasi neben meinem Kind zusammengeklappt. Sehr schwer zu beschreiben.


    Zum Glück ohne Ohnmacht. Schnell nachhause, ins Bett und viele Stunden geschlafen….


    Danach einkaufen gewesen und trotz Regenwetter mit Sonnenbrille - sobald es dann dunkel draußen war und ich einen halben Liter Cola intus hatte ging es mir auf einmal gut.


    Migräne also. Tja, dieses blöde Aprilwetter!!!


    Morgen werde ich den Tag notfalls im Bett verbringen!!!

    Ich habe gestern einen Kurs besucht, der in den Räumen einer Schule stattfindet.

    Die Türen der Klassenzimmer lassen sich von außen nicht öffnen ohne Schlüssel. Nur von innen.

    In den meisten Schulen wird ja meistens sowieso immer abgeschlossen solange kein Lehrer oder anderer mit Schlüssel da ist. So erstaunlich finde ich das nicht.

    Denke mal - das im Falle eines Amoklaufs keiner von außen in die Klasse kommen kann.

    Ja. Oder auch ganz simpel, damit die blöde Abschließerei wegfällt.

    Ich habe gestern einen Kurs besucht, der in den Räumen einer Schule stattfindet.

    Die Türen der Klassenzimmer lassen sich von außen nicht öffnen ohne Schlüssel. Nur von innen.

    In den meisten Schulen wird ja meistens sowieso immer abgeschlossen solange kein Lehrer oder anderer mit Schlüssel da ist. So erstaunlich finde ich das nicht.

    Es ist echt furchtbar,dass die Leute nicht vorher an ihre Gäste denken können.

    Ich ärger mich tatsächlich am meisten drüber, dass die Eltern vorab nicht Bescheid gesagt haben.


    Hätten sie das vorher nämlich getan, hätten wir selber entscheiden können, ob wir das Risiko eingehen oder nicht. So fühlt sich der Infekt aber nun aufgezwungen an und das macht mich einfach wütend 😠

    Entschuldige bitte, aber ich erinnere mich an deinen Thread von Ende Februar. Ihr bzw. dein Mann hatte Magen-Darm und da kam die Frage auf, ob euer Kindergeburtstag trotzdem stattfindet. Da warst du bei Weitem nicht so kritisch.

    Auch da ging es ja schon darum, dass die Eingeladenen informiert sind dass da jemand in der Familie MD hat. Und das wird Platypus ja gemacht haben - informiert.

    … sehr darüber nach, hin- und her, ob ich wirklich versuchen sollte einen Antrag auf EU-Rente zu stellen. Ich werde ja sowieso später Grundsicherung brauchen und packe einfach Kind und Haushalt und Arbeit nicht. Und jetzt bin ich seit zwei Wochen zuhause, deutlich entspannter und prompt läuft alles besser. Aber ich arbeite eben nicht.


    Au man. Ich liebe doch meine Arbeit🙁


    Aber vielleicht könnte ich ja dann nur wenige Stunden arbeiten… Kinder betreuen, auch welche die als „schwierig“ gelten - dafür werden ja immer Leute gesucht.

    Ja, ich denke auch, das ist das Problem. Sie hätten ja einfach vorher anrufen können und fragen, ob ihr trotzdem kommen wollt. Das wäre fair gewesen.

    Geh ich ins Bett oder doch lieber nicht.

    Kann ich schlafen oder liege ich wieder ewig wach und wenn ich eingeschlafen bin,hab ich Albträume.

    Ich bin müde,hab aber gleichzeitig Angst zu schlafen.

    Soll ich doch lieber einen Kuchen backen?

    Ich hab keinen Plan . :sad_but_relieved_face:

    Vielleicht ein Hörbuch hören?

    Warum ist Lesen nichts Schönes?


    Ich habe Samstag erstmals wieder seit langem privat just for fun gelesen. Ganzer Krimi an einem Tag. War herrlich!

    Natürlich ist lesen toll!!! Habe ich nur schon viel getan. Ich lese gerade wieder echt viel. Meistens nicht besonders Wertvolles (Mütter Mafia, Das Lächeln der Fortuna usw) ,


    Ich bin jetzt eine Weile in der Innenstadt herumgelaufen, habe mir Haferflocken, Milch, und Zucker gekauft, und war dann bei McDoof. Zwischendurch habe ich laaaange mit meiner Schwester telefoniert.


    Tja, und jetzt bin ich zuhause und schon wieder müde. Unglaublich. Dabei habe ich fast den ganzen Tag geschlafen.


    Lesen ist toll. Aber nicht nur. Mir fehlen andere Menschen unsagbar schnell. Verrückt, aber ich brauche einfach andere Leute.


    Jetzt gucke ich einen Tatort und will gleich noch diesen Film über die Geschichte zu Jud Süß (mit Bleibtreu) sehen. (YouTube) Morgen geht der Wecker nicht 👍🥰

    Dass ich das erste Mal seit Langem ein sehr unwohles Gefühl habe und eben erstmal gar nicht wusste was das war.


    Langeweile!!!


    Nicht, dass ich nicht genug zu putzen und aufzuräumen hätte. Aber ich möchte etwas Schönes für mich machen. Und nicht nur Filme glotzen und lesen.


    Da arbeite ich mal nicht und mein Sohn ist gerade erst seit heute Morgen weg und schon merke ich: kaum hast du geschlafen und du musst dich nicht um dein Kind kümmern - und es ist zu nass und kalt um draußen einfach zu sitzen oder gemütlich länger draußen zu sein… und ich hänge in der Luft. Schade dass das Nachbarstreffen erst übermorgen Abend ist.