Posts from Nadenia in thread „Vitamin B12 extrem hoch! Unwohlsein, Angst...“

    Vielleicht hast du recht aber ich sehe den Vorteil in diesen Präparaten nicht.


    So bekomme ich alle 3 Monate 1 Injektion und habe meine Ruhe, erscheint mir persönlich besser als jeden Tag Pillen einwerfen zu müssen. Erst recht wenn man sowieso Probleme mit dem Magen hat ( Keine Ahnung wie verträglich diese Mittel sind)


    Aber da hat wohl jeder seine eigenen Ansichten.

    Was ich interessant finde - seit ich Vitamin B in Spritzenform bekomme ist mein Eisenmangel behoben.


    Ich habe jahrelang Eisenpräparate genommen und dennoch ständig einen wirklich starken Mangel mit Anämie bekommen wenn ich mal ein paar Monate aufgehört habe.



    Jetzt nehme ich nichts mehr ein und habe sogar etwas Eisen in den Speichern.


    Da lass ich mir gerne ne Spritze geben.



    PS. Meine Ärztin meinte dass die Präparate nicht helfen, wenn man einen Mangel hätte, würden die oralen Mittelchen daran auch nichts ändern denn theoretisch sollte es bei einer einigermaßen gesunden, abwechslungsreichen Ernährung sowieso nicht zu einem Mangel kommen können.

    Ich habe Mal eine Frage hätte jemand von euch schon Mal Symptome nach einer Vitamin 12 spritze

    Ich bekomme alle 3 Monate eine Spritze abgesehen davon dass sie sehr unangenehm sind (es brennt bei Injektion in den Muskel ziemlich) hatte ich nie Beschwerden danach.


    Man könnte auch in die Vene spritzen wenn einem der Muskel zu unangenehm ist.



    Allerdings gibt es ja kaum etwas wo man nicht irgendwelche Nebenwirkungen/Unverträglichkeiten habe könnte auch wenn es sehr selten ist.



    Was für Beschwerden meinst du?

    Sorry aber ich habe den Eindruck du suchst regelrecht etwas worüber du dir Sorgen machen kannst.


    Wegen der 13 Mono brauchst du dir nun wirklich keine Sorgen machen, dass kann einfach ein Zufall sein und muss nichts heißen. Zumal es ja nicht stark erhöht ist.

    Also wenn die sonstigen Blutwerte alle ok waren, würde ich mich nicht verrückt machen.


    Ich würde evt. versuchen bei nem anderen Arzt nen Termin zu bekommen und die ganzen Blutbefunde mitnehmen. Wenn dieser auch keinen Handlungsbedarf sieht, würde ich die Sache ruhen lassen.

    Also ich habe tatsächlich mal was gelesen im Internet von Krebs in der Leber und hohem Vitamin B12 ABER: Ich gehe doch davon aus, dass deine Leberwerte auch mal angeschaut wurden. Die werden ja nicht nur für Vitamin B Blut abgenommen haben. Ich bin kein Arzt aber denke, wenn da etwas auffällig gewesen wäre, hätte der Arzt zusätzliche Untersuchungen veranlasst.


    Und ich glaube bei allen Symptomen und Auffälligkeiten spuckt DR. GOOGLE früher oder später "Krebs" als Diagnose aus, das würde ich nicht für voll nehmen.