Posts from tobis in thread „Aktivismus - Wahn oder Sinn?“

    "Barrikade Eda" und Tim leben doch in einer bizarren Parallelwelt. :-$

    Na wenn das der Nachwuchs ist, dann echt gute Nacht. Die deutsche Linke hat offensichtlich ein größeres Problem als ich dachte. :confused_face:

    Tagesschau mal wieder in Höchstform: Wir suchen uns die Schrulligsten raus und stellen sie als den Prototypen dar.

    also ich guck mir die schon gerne an :upside_down_face: es sollte halt einem klar sein dass die da natürlich die Freaks ins TV kommen.

    Okay, ich geh jetzt mal davon aus, dass es tatsächlich um den von dir geposteten Tweet mit dem Video geht. Wenn dem so ist, dann hat das Video ja genau das getan, was es tun sollte - dich zum Lachen bringen. Das ist nämlich kein Video aus der Tagesschau, sondern aus quer, einem Polit-Magazin des BR. Da gehts durchaus aus um ernste Themen, aber die Sendung hat auch einen deutlichen, satirischen/kabarettistischen Unterton.

    joa bisschen komisch montiert, zuerst Tagesschau dann Quer, sieht man ja an den Logos.

    joa was soll man dazu noch sagen, unsere Goldstücke aus der bürgerlichen Mitte in Bestform, beim Rentner-Ehepaar die sich die Hundekastration nicht mehr leisten können, musste ich kurz vor lachen abbrechen", wer sagt also dass nicht alle Meinungen im öffentlich rechtlichen zu Wort kommen? Gerne mehr davon:


    External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ich finde das schwierig:

    Ängste schüren hat sicherlich populistische Züge, Ängste vor Migranten schüren sicherlich rechtspopulistische.

    Seine eignen Ängste öffentlich zu verbalisieren nicht unbedingt, diese Ängste existieren ja (offensichtlich bei ihr) und in der Bevölkerung und diese Ängste sollte man schon nennen.


    Vor allem finde ich, dass auf Twitter so getan wird, als hätte die Frau zum Sturz der Demokratie und dem verbrennen der Verfassung aufgerufen. Die Reaktion finde ich halt krass übertrieben.

    Moment... - auch Pflanzen sind Lebewesen!

    Und Achtung bedeutet nicht, dass man das Leben anderer Lebewesen über sein eigenes stellt, sondern dass man sie mit Wertschätzung behandelt und die Beeinträchtigungen auf ein zum Selbsterhalt notwendiges Maß reduziert.

    Ähm ... "dass man das Leben anderer Lebewesen über sein eigenes stellt," ... wo hast du denn den Mist her? Schonmal etwas von Gleichwertigkeit gehört?

    also mir ist mein Leben sogar mehr Wert als anderes, ich glaube diese Einstellung hat mir Mutter Natur via Genetik mitgeben, nennt sich Selbsterhaltungstrieb. :D:(:

    Joa und? Traditionelles Familien blahblah, ist jetzt nicht mein "cup of tee", finde ich aber auch nicht besonders schlimm.

    Ach so ... dass Frauen und Ältere in den öffentlichen Verkehrsmitteln Angst haben müssen [vor Migranten] und das Familienbild-Geschwafel ist für dich keine Hetze? Na dann ... :woozy_face:

    finde ich jetzt nicht besonders empörend, und als Hetze würde ich das jetzt auch nicht bezeichnen, vielleicht rechtskonservative Sichtweise, muss ich nicht teilen, aber Hetze? Nö.

    Natürlich werden da Ängste vor Fremden angesprochen. Wahrscheinlich auch objektiv übertriebene Ängste.


    Aber so ist das nunmal mit Ängsten, die sind selten 100% rational begründet, die einen haben Angst vor Migranten in der Sbahn, die anderen dass sie Pleite gehen weil sie ne Wärmepumpe einbauen müssen, andere haben Angst vor nem drohenden Polizeistaat oder der Klimakatastrophe. Angst ist selten ein guter Ratgeber für vernünftige Politik, trotzdem haben Menschen nunmal Ängste.


    Sie hat ja nicht gefordert, alle Migranten einzusperren oder abzuschieben*, oder gar zu erschiessen oder die Demokratie abzuschaffen oder sowas.


    *sondern nur die abgelehnten abzuschieben, und ich finde da hat sie einen Punkt, warum wird denn bei endgültiger Ablehnunng des Asylantrages nicht endlich Konsequent und zeitnah abgeschoben? Dieser Zwischenzustand bringt doch keinem etwas?

    Ich würde mich ja auch als gemäßigt linksgrün bezeichnen, verstehe allerdings nicht was großartig verwerfliches "Pechi" denn nun gesagt haben soll?

    Na dann hör bitte nochmal genau hin und bis zum Ende, nicht nach dem ersten Satz wegklicken.

    Joa und? Traditionelles Familien blahblah, ist jetzt nicht mein "cup of tee", finde ich aber auch nicht besonders schlimm.

    Mal logisch denken. Wieso ist er seinen Job los? Richtig. Und nun wandelt Pechstein in seinen Spuren.

    naja Maaßen hat ja noch ganz andere Sachen rausgehauen von dem kamen schon extrem verschwurbelte Reichsbürger Verschwörungstheorien...

    Geb ich dir recht. Absolut. Aber er ist seinen Posten los. Bedauerlich das es so lange gedauert hat, aber das Ergebnis zeigt das unser System funktioniert.

    ich meinte auch eher gegen Maaßen ist Pechstein doch echt harmlos, oder hab ich da mehr verpasst?

    Interessant, diese Dame.

    External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ich würde mich ja auch als gemäßigt linksgrün bezeichnen, verstehe allerdings nicht was großartig verwerfliches "Pechi" denn nun gesagt haben soll?


    Doof zu finden, dass abgelehnte Asylbewerber nicht abgeschoben werden, ist doch eine normale durchaus demokratische Einschätzung der Lage oder etwa nicht?

    Wer soll denn bestimmen wer abgeschoben wird, wenn nicht Gerichte?

    Oder darf gar keiner abgeschoben werden und jeder der es nach Deutschland schafft hat den Jackpot, wäre doch auch nicht fair.

    Das Schlimme, die kommen sich auch noch wie auch die LG so very important vor.


    Dabei stehlen solche Prozesse nur Zeit und Geld. Als hätten unsere Gerichte nicht Wichtigeres zu verhandeln.

    genau dann würden sie bestimmt endlich anfangen FDP Wähler wegen Steuerhinterziehung einzubuchten..... oh wait

    Vor allem bin ich noch nichtmal Fan der LG mir geht nur der ganze übertriebene hate auf die Eier, aber deswegen kann ich natürlich verstehen, dass mich die hater (drachenlordisch "haider") nicht mögen :rolling_on_the_floor_laughing: