Posts from Fizzlypuzzly in thread „Aktivismus - Wahn oder Sinn?“

    Ich werde mich ganz sicher nicht darum streiten.


    Wenn andere meinen und sich ganz sicher sind, es gäbe nicht die Gefahr

    eines weiteren Erdbebens in 10, 50, 100, 150 Jahren nicht,

    sollen sie doch den Atommüll unterbuddeln wo sie wollen.


    Wenn doch, dann trift es die dann lebenden Personen, die den Preis zahlen müssen.

    Von der Umweltkatastrophe mal abgesehen.

    Wegen angeblicher Erdbengefahr in Jülich, die es so gar nicht gibt.

    Doch Lenchen, die Gefahr gibt es.


    1992 habe ich diese Erschütterung in Herne wohnend noch gespürt.

    Ich wurde wach, weil ich im Bett 2x hin und her rutschte.


    Erdbeben in NRW: Vor 31 Jahren wackelte im Rheinland die Erde
    Stühle ruckeln von allein durchs Zimmer, Teller zerscheppern, Bücher purzeln aus Regalen. Herabstürzende Ziegel und Mauerteile verletzen Dutzende Menschen.
    rp-online.de

    Neue Zeit-Rekorde wird es dann wahrscheinlich keine geben, aber vielleicht steigt ja der Unterhaltungswert.

    Na ja, wenn durch Störungen eh kein neuer Zeit-Rekord erreicht werden kann,

    kann man doch ganz easy auf den Unterhaltungswert zwitschen.


    Wie es funktioniert?


    Fragen Sie Frau Fizzlypuzzly! :nerd_face:

    Eben. Es reicht schon kurz vor den ersten Läufer*innen eine Kette zu bilden,

    wodurch der Lauf erst Mal gestoppt werden könnte.


    Zwischendurch evtl. mal dagegen laufen irritiert auch, oder

    mit Farbbeuteln, rosa Wattebäuschen bewerfen ....... und, und, und.


    Eine Lösung: von beiden Seiten unterhaken und mitschleppen,

    bis ihnen die Zunge aus dem Hals hängt, oder........


    Ideen hätte ich genug. :nerd_face:

    Ich dachte halt nur, dass dieser Vorwurf nur gegen die Hanseln erhoben wurde, die mit Pyro, Flaschen u.ä. geworfen haben, aber eben nicht gegen alle 1300 Leute.

    Z. Zt wird doch noch ermittelt, überprüft.


    Nirgendwo steht geschrieben, dass es gegen alle Verdächtigen zu einem Verfahren wegen

    "besonders schwerem Landfriedensbruch" kommt.

    Und wenn hier einige die konsequente Eintreibung von Schulden fordern, dann mögen diese mir doch bitte erklären, warum - ebenfalls glücklicherweise - das Pfändungsschutzkonto (PSK) eingeführt wurde, gegen den Willen der Banken übrigens.

    Ist das so schwer zu verstehen?


    Dem Schuldner bleiben ohne weitere Unterhaltsverpflichtungen mtl. 1400,00 Euro netto,

    damit er weiterhin seinen Lebensunterhalt bestreiten kann.


    Es bringt nämlich nichts, wenn man Schuldner ohne Beschäftigung als Schmarotzer von

    Steuergeldern unterhalten muss.


    Schmarotzer ausschliesslich im Sinne von Schuldner, die sich ihrer Verantwortung entziehen - wollen.

    Nicht das jetzt darüber noch diskutiert wird.

    Bevor Du wieder mit deinem Rundumschlag beginnst, solltest Du erst mal erläutern, wieso Politiker den Fluggesellschaften

    private Urlaubsreisen anzubieten, verbieten sollen.


    Nicht das es noch soweit kommt, dass ich in Zukunft auf mein Brötchen mit einem halben Schwein belegt verzichten muss. :smiley_emoticons_wallbash:


    Wenn Du Bock hast dich mal wieder über die Maaßen zu echauffieren,

    dann lies dir mal den Link durch, aber bitte auch bis unten hin.


    Dann können wir/ich uns gemeinsam darüber aufregen, oder auch nicht.


    Klimawandel-Mahner bei Inlandsflug ertappt – "Keine Heiligen werden" - DerWesten.de
    Ein Klimaforscher plädiert dafür auf Flüge innerhalb Deutschlands zu verzichten – wegen des Klimawandels. Jetzt wurde er selbst am Flughafen erwischt.
    www.derwesten.de

    Was ist an Philologie denn fragwürdig? Oder hast du das jetzt mit Philosophie verwechselt?

    Daran ist nichts fragwürdig. :winking_face:

    Philologie bezieht sich auf die Sprachwissenschaft, in der Definition

    .........., ihres Erwerbs und ihres Gebrauchs in der Kommunikation.


    Ich habe es nur auf den Schnorr - LG - bezogen, der ja mitteilte seinen Dr. zu machen.

    Und wer den bei Lanz gesehen, gehört hat in seinem unsäglichen Ausführungen,

    unfähig vernünftig zu kommunizieren ..........



    Ich bin eine ganz normale Frau, nach heutigen Standards besitze ich kaum Bildung,

    kann mich nicht so gewählt ausdrücken wie viele, die in den Genuss kamen sich

    weiter bilden zu dürfen. Bedeutet allerdings auch nicht, dass ich Probleme hätte, etwas nicht zu verstehen.

    Ich habe es mir angelesen, darüber diskutiert, über meine Berufe und sonstigen

    Tätigkeiten angeeignet.


    Und wenn ich dann so einen Schluffi höre, der seinen Dr. machen will und nach meinem

    Verständnis nicht in der Lage ist in einer Runde vernünftig zu kommunizieren,

    dann .......


    Verstehst Du meinen Gedankengang?

    Boah würde ich auch, aber ich bekomme da echt einen Aggress.... das sollte ich heute lassen :rolling_on_the_floor_laughing: :rolling_on_the_floor_laughing:

    Warte mal ab wie der sich geistig weiter entwickelt, wenn er, wie mitgeteilt,

    seinen Dr. in der Tasche hat. Womöglich in Philologie? :smiley_emoticons_pfeif2:


    Dann ist er doch wer, dann kann man seinen Argumenten auch ohne Aggress... folgen. :smiley_emoticons_irony:

    Was für ein durchschaubarer kläglicher Versuch die gesamte LG zu diskreditieren

    Die braucht man nicht diskreditieren, die zerlegen sich durch ihre

    Argumentation von selbst.


    :smiley_emoticons_arrow2: Lanz von gestern, u. a. mit Klimaaktivist Theodor Schnarr. :smiley_emoticons_unknownauthor_bigsmoke:



    Wird Freitag 9.15 Uhr bei Phönix wiederholt.

    selbstverständlich sind solche "Aktionen" zumeist (oder immer) rechtswidrig.


    (Ist es nötig, das bei jedweder Äußerung zu diesem Themenbereich dazu zu schreiben?)

    Wegen mir nicht.


    Und wegen nachjedempopelbohrenden oder findedenfehlersuchenden, sowie

    daueraufgeregtenuser*innenrechenschaftabzulegen,


    verdrehe ich mich sicher nicht.

    Es fällt halt auf, dass Deutschland allgemein offenbar wenig für Sicherheitsmaßnahmen übrig hat. Sei es der Bundestag, seien es Synagogen, seien es Flugplätze, seien es Flüchtlingsunterkünfte usw. Das kann verdammt ins Auge gehen.

    Und wie sollen die Sicherheitsmaßnahmen aussehen?


    Noch mehr Stacheldraht, Betonmauern drumrum, im Innenbereich noch mehr Polizei, Sicherheitspersonal

    mit gezückter Waffe?


    Flüchtlingsunterkünfte von aussen schützen und von innen werden sich die Köpfe eingeschlagen?

    Und wenn von innen für Ordnung, Sicherheit gesorgt wird, fühlt man sich überwacht, drangsaliert.


    Wenn das so weiter geht, beantrage ich als Omma demnächst meinen eigenen Sicherheitsbeamten,

    weil man mich sonst evtl. auf die Straße vor einen fahrenden LKW schubsen könnte,

    damit wieder eine Wohnung frei wird. :smiley_emoticons_irony:

    Ich sehe es nicht als Legitimation der Sache an, wenn ein Polizist bei LG, der AfD oder Co. ist, eben weil auch Polizisten mehr als ihr Beruf sind. Was ich kritisch finde ist, wenn Polizisten, Richter etc, deutlich gegen das Gesetz verstoßen, da die Annahme dieses eben ihre Berufswahl begründet.

    Ich sehe schon einen Unterschied zwischen der LG und AFD oder Co.


    Wenn Polizisten, Richter etc. allerdings durch die eigene Meinung gegen das Gesetz verstossen,

    muss, sollte ihnen der Beamtenstatus abgesprochen werden.

    Aber das extra erwähnen als gäbe es viele Polizisten die die LG gut finden. Wo sind denn diese Polizisten, hat man die schon gesehen auf den "anderen" Kanälen?

    Nun ja, nicht alle drängen danach, öffentlich ihre Meinung zu bekunden.

    Aber grundsätzlich eine eigene, andere Meinung abzusprechen finde ich naiv.