Posts from Tatti74 in thread „Austausch über das Leben mit unseren Kids - Dies & Das“

    Ohje Marleen, das ist ja schrecklich. Hoffentlich ersetzt eure Versicherung wenigstens unkompliziert alles. Das Theater und alles organisieren und neu beschaffen ist ja schon Ärger genug. Und dass dein Auto so kaputt ist, ist super ärgerlich, gerade weil gerade nichts auf dem Markt ist! (Wir haben im Januar auch ein neues bestellt, es hieß Anfang Juli wird geliefert, jetzt steht in den Sternen, ob es überhaupt so produziert werden kann).

    Ich wünsch Dir starke Nerven für den ganzen :face_vomiting:

    Tigger :smiley_emoticons_eek: gute Besserung, hoffentlich wirds nicht allzu heftig!!

    Tinka, gehts euch gut? Schon eine Weile nichts mehr gehört!

    Marleen, wir haben bisher auch Glück bzw. mein Mann hatte es ja letztes Jahr bevor es die Möglichkeit der Impfung gab, aber diese Welle haben wir bis jetzt ausgelassen. Hoffentlich bleibts auch so, hab die letzte Woche besonders gebibbert, M. hat heute die erste Abiprüfung und nächste Woche Mittwoch die letzte, wäre froh, wenn wenigstens er bis dahin sich nichts einfängt

    Guten Morgen,

    ohje Tinka, aber ich habe sowas fast schon befürchtet, nachdem man nichts von dir gehört hat. Hoffentlich fühlst du dich auch bald wieder ganz fit.

    Immer wieder erschreckend, wie heftig bei manchen die Symptome dann doch trotz Impfung sind. Man mag gar nicht ausdenken, wie es ohne wäre.

    Von mir auch allen schönes Wochenende :smiley_emoticons_winken4:

    Tinka, N. natürlich gute Besserung und dass es nicht schlimmer wird bzw. er auch später keine Spätfolgen hat. Alle Jugendlichen, die ich kenne (und das sind mittlerweile viele) haben es gut überstanden und so dann eben einen natürlichen Booster bekommen, ich versuche es immer positiv zu sehen, brauchen tut die Infektion trotzdem niemand :face_with_medical_mask:

    Hoffentlich bleibst du negativ, einmal natürlich, weil ja niemand freiwillig diese Krankheit braucht, aber auch, damit du endlich mal eine Auszeit bekommst und am Wochenende weg fahren kannst !

    Ohje, Tinka, hoffentlich hats N. nicht erwischt.

    Ich glaube aber auch, dass Tigger Recht behält und wir alle irgendwann mal dran sind.

    Bei uns gibt's nicht so viel neues.

    Habe gestern erfahren, dass J. seine meissten Hausaufgaben abschreibt, weil er sie für unnötig hält, weil er ja den Stoff kann und das dann nur so Fleißarbeit ist. Ich weiss nicht so recht, wie ich reagieren soll, weil seine Noten ja wirklich immer gut sind und ich mich auch sonst nicht in seine Schulsachen einmische. Ich hab gesagt, dass ich das nicht gut finde, einfach, weil ich diese Einstellung für später nicht gut finde, aber ich hoffe jetzt einfach mal, dass die Faulheit mit nachlassender Pubertät auch nachlässt. Ich habe das Gefühl, die Hormone beuteln ihn ganz schön... er schläft jeden Nachmittag, obwohl er normal um ca. 22:30 ins Bett geht. So lange die Noten passen, beobachte ich das glaub einfach mal.

    Dafür hat er sich im Sommer auf einen Lehrgang angemeldet, um eine Trainerlizenz bis zur C-Jugend zu bekommen, das finde ich toll, bei sowas lernt man bestimmt einfach fürs Leben. In dem Infoschreiben steht auch, dass Persönlichkeitsentwicklung eine wichtige Rolle bei dem Lehrgang spielt. Dümmer wird er nicht dabei :upside_down_face:

    M. macht sein Ding, mit dem Lernstoff fürs Abi ist er durch, er wiederholt jetzt halt die nächsten vier Wochen, bis die Prüfungen los gehen. Er ist da so entspannt, dass er auch noch Zeit hat zwei mal die Woche arbeiten zu gehen (er hat einen Job als Service-Kraft in einem etwas nobleren Restaurant, da muss er zwar 8 km mit dem Auto hinfahren, was ja bei den Spritpreisen auch kein Spaß ist, aber ihm gefällts dort).

    Bei mir herrscht normaler Alltag, wofür man ja wirklich dankbar sein kann, bei dem ganzen Chaos in der Welt :anguished_face:

    Liebe Grüße und haltet durch :sunflower:

    Hallo Ihr Lieben,

    auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir.

    Tigger, ich bewundere Dich ja für Deine Disziplin beim Sport, ich weiss Du brauchst das zum Wohlfühlen, dennoch ist das schon eine starke Leistung.

    Gewichtstechnisch würde mir das auch gut tun, Laufen zum Beispiel wär echt zwei, drei mal die Woche gut, ich schaffe es aber nur einmal. Zwar gehe ich einmal die Woche zum Pilates und Yoga aber beim Gewicht wirkt sich das nicht aus, da müsste ich beim Essen disziplinierter sein, aber das klappt gerade überhaupt nicht. Also ich essen gesund (Vegetarisch und koche alles selbst), allerdings kann ich mir zur Zeit den Süsskram (Kuchen etc.) nicht verkneifen.

    Also, wenn jemand einen Trick hat, wie man den Speck am Bauch wegbekommt ( da lagert sichs bei mir immer an, Beine und Po sind null Problemzone)... nur her damit :rolling_on_the_floor_laughing:

    Tigger, wie gehts eigentlich deiner Schwester?

    Tinka, die Situation mit N ist ja schwierig. Ist auch ein blödes Alter. J. geht auch zur Zeit oft auf Konfrontation bzw. diskutiert alles bis zum geht nicht mehr (manchmal denke ich es geht ihm gar nicht um den Inhalt, sondern mehr um den Diskurs an sich) und dann noch diese belastende Corona-Situation, meine Jungs müssen andauernd Vorhaben verschieben, weil dann doch wieder jemand Corona hat etc. ...das geht echt an die Nerven, bei allen!

    Hoffentlich kann der Psychologe euch helfen......wäre schön, wenn N geholfen werden würde, er ist ja bestimmt auch nicht glücklich, wenns nicht gut läuft.

    Ansonsten bei uns nicht viel neues.... M. hat jetzt Lernendspurt, nach Ostern finden die Abi-Prüfungen statt... er ist aber glaub ganz gut im Stoff- und Zeitplan... im letzten Halbjahr hatte er einen 13,irgendwas-Schnitt und die Halbjahre davor waren ähnlich, beibt also nur noch zu hoffen, dass die Abi-Themen ihm liegen :smiling_face_with_smiling_eyes:

    J. kommt auch ganz gut durch, aber alle Lehrer sind blöd und die Lerninhalte ja so unnötig.... ganz klassisch pubertäres Leistungstief :zany_face:

    Bei uns in der Firma läufts gut, aber Ich selbst bräuchte jetzt mal Sonne, kann mich so zu gar nichts aufraffen bzw. ist gerade alle so anstrengen.

    Hallo Ihr :smiley_emoticons_smilina:

    ich lese immer fleißig mit aber irgendwie komme ich nicht zum schreiben :smiley_emoticons_blushnew:

    Diese C-Geschichte ist echt langsam lästig. M. ist ja schon seit dem Sommer geimpft, J. hat sich jetzt auch durchgerungen, er war da einfach ängstlicher und ich wollte ihn nicht drängen.....am 18.12. bekommt er seine 2. Impfung, die erste hat er gut vertragen und ich hatte gleichzeitig meine Booster-Impfung bekommen (meine Freundin arbeitet bei dem Kinderarzt und hat mir das angeboten :smiley_emoticons_smilenew: ), so war das ein 'Gemeinschaftserlebnis' für uns :smiley_emoticons_xd:

    Ich war letzte Woche bei einer Schulung Testerin, so darf ich jetzt also bei uns in der Firma testen und Bescheinigen, für die 2G+ Geschichte ist das natürlich geschickt und unsere Mitarbeiter müssen nicht in diese Testzentren rennen, sondern können bei mir testen bzw. wenn ein Kunde das verlangt, sind wir da auch unabhängiger.

    Ansonsten sind wir alle fit und versuchen bestmöglich mit der ganze Situation zurecht zu kommen, aber nerven tut es schon ganz gewaltig.

    Liebe Grüße und bleibt gesund :blossom:

    Hallo zusammen,

    bei uns hat jetzt auch (glaub als mit letztes Bundesland) die Schule gestartet. Soweit alles gut....J. hat ein paar neue Lehrer, da kann man noch nicht viel sagen, bis jetzt findet er sie ok. Er ist ja nun neunte Klasse, da gibst jetzt nichts besonders aufregendes. Tanzkurs soll wohl statt finden, schauen wir mal, die letzten zwei Jahre ist es wegen C ausgefallen, ob es dabei bleibt. J. wollte zuerst nicht mitmachen, er meinte das kann nur peinlich werden, aber dann hat ein Mädchen, mit der er sich gut versteht, ihn gefragt und weil dann doch auch die meisten seiner Freunde mitmachen, war es ihm dann plötzlich auch ganz wichtig :grinning_squinting_face: dass ich ihn rechtzeitig anmelde.

    Bei M. ist's dann eher spannender, er ist ja jetzt im letzten Schuljahr (J2) und nächstes Frühjahr finden dann die Abiprüfungen statt. Ich hab keine Bedenken, dass er es nicht gut machen wird, er ist da auch einfach wahnsinnig ehrgeizig, aber ich glaube, wenn die Prüfungen dann anstehen, werde ich auch nervös sein :face_with_tears_of_joy: war bei der Fahrprüfung auch so :upside_down_face:

    Bei mir ist soweit auch alles gut, endlich fängt auch mein Yoga-Kurs wieder live an, da war jetzt über den Sommer Pause und das merk ich einfach am Rücken, obwohl ich versucht habe auch für mich was zu tun, aber soo regelmäßig war ich da leider nicht dran.

    In der Firma haben wir wahnsinnig viel zu tun, das stresst vor allem meinen Mann, da bleibt leider nicht so viel Zeit für uns, aber das ist jetzt nicht ganz so neu, da müssen wir uns einfach bewusst Auszeiten nehmen.

    Liebe Grüße :sunflower:

    Hallo Ihr zwei,


    jetzt muss ich doch auch mal von unseren letzten 'chaotischen' Wochen berichten. Mein Mann hatte sich in der vorletzten Aprilwoche bei einem Mitarbeiter von uns mit Corona angesteckt, trotz Masken im Auto und Abstand auf der Baustelle.... Irgendwo war der Kontakt dann doch zu viel, es war die britische Variante, die wohl noch ansteckender ist. Aufgeflogen ist das eigentlich nur, weil wir ja diese Schnelltests in der Firma haben und dieser bei einem positiv angezeigt hat, das war Freitags....da fing das große Zittern an, jeden Tag Schnelltest, der bis Sonntag auch negativ war, aber Montags dann eben nicht mehr.

    Mein Mann und ich haben PCR-Test machen lassen, da wir ja Erstkontakt waren, Ergebnis: mein Mann positiv, ich negativ. Wir hatten schon ab Freitag auf Abstand zu Hause geachtet, auch mit den Jungs und so haben ich und die Kids uns auch nicht angesteckt. Ich hatte ja schon meine erste Impfung Anfang April und hätte Ende April dann die 2. bekommen, aber da waren wir ja alle in Quarantäne. Ich kann euch sagen, das waren zähe zwei Wochen, keine Spaziergänge, natürlich kein Einkaufen etc. und dann die ganze Zeit meinem Mann aus dem Weg gehen, der hat mir schon leid getan, er war wie so ein Aussätziger. Bis auf einen hatten sich alle unsere Mitarbeiter angesteckt, das ist jetzt echt ein Papierkrieg mit den Anträgen, damit wir zumindest einen Teil vom Ausfall entschädigt bekommen. Aber zum Glück geht's allen gut, mein Mann hatte gar keine Symptome, einer 2 Tage keinen Geschmack und einer fühlte sich etwas schlapp, das wars. Ohne die Schnelltest, hätte sich keiner so krank gefühlt, dass er zu Hause geblieben wäre. So hat jetzt aber zum Glück niemand noch jemand weiteres angesteckt.

    Ich hab jetzt meine Zweite Impfung am letzten Samstag bekommen und merke bis auf die Einstichstelle nichts, da hatte ich ja schon Bammel davor.

    Aber diese ganze Aufregung hätte ich nicht gebraucht, zumal mein Mann letzten Freitag einen Anruf bekam, er könne sich heute noch impfen lassen, tja, das ist ja jetzt für das nächste halbe Jahr erst mal hinfällig.

    Aber jetzt haben wir natürlich innerlich schon etwas Erleichterung, wir sind jetzt zumindest nicht mehr so gefährdet uns anzustecken und aus den Quarantänegeschichten sind wir jetzt auch erstmal raus. M. bekommt am 1.6 auch seine erste Impfung und Mitte Juli die 2. dann hat er auch Ruhe.

    Präsenzunterricht fängt für J. erst nach den Pfingstferien an, also ab dem 7.6, nach momentanem Stand im wochenweisem Wechsel. M. hat ja sowieso schon die ganze Zeit Präsenz, zum Glück muss er nur eine Klausur nachholen, die er wegen der Quarantäne verpasst hat. Die meisten Lehrer haben auch den Unterricht online geteilt, so dass er auch fast nichts verpasst hat.

    Das jetzt mal auf die Schnelle, ich hab nicht alles nachgelesen aber Tigger, das mit deiner Schwester finde ich schlimm, ich hoffe es gibt bald eine Besserung


    Liebe Grüße und bleibt gesund :sunflower:

    Hallo zusammen,

    ich hoffe euch geht's gut und ihr hattet trotz der Umstände schöne Ostern.

    Bei uns war es eigentlich ein Wochenende wie jedes andere, nur länger :upside_down_face: M. ist schon Mittwoch vor Ostern zu seiner Freundin gefahren und kommt morgen erst zurück :face_with_monocle: Ich hatte Karfreitag meine erste Impfung, war völlig unspektakulär, nur mein Arm tat an der Impfstelle 2 Tage etwas weh. Ostersonntag habe ich mit meinem Mann ne längere Radtour mit Picknick gemacht, das war total schön :slightly_smiling_face: J. hat die Ferien voll ausgenutzt und jeden Tag bis mindestens 13 Uhr geschlafen :smiley_emoticons_sleep: Teenager eben :smiley_emoticons_lol:

    Ansonsten herrscht der übliche Wahnsinn. M. hat mich gestern angerufen, dass jemand mit dem er letzten Sonntag Kontakt hatte (draussen auf Abstand) Corona positiv ist :smiley_emoticons_doh: also haben sie gestern noch schnell vor Ort einen Schnelltest durchführen lassen, zum Glück negativ :smiley_emoticons_bravo: wenn er jetzt zurück kommt, soll er zu Hause am Sonntag noch einen machen, bevor er am Montag in die Schule geht, sicher ist sicher, ich will nicht, dass er da was reinschleift, wobei ich glaube, dass sie in der Schule auch einen machen, aber sicher bin ich mir nicht, verpflichtend ist erst ab 19.4. Ab da darf J. vielleicht auch wieder in Wechselunterricht :smiley_emoticons_confused:

    Grüße und haltet die Ohren steif :smiley_emoticons_hug:

    Tinka, das hört sich ja impftechnisch alles super an :thumbs_up_medium_light_skin_tone:


    Bei uns im Süden ist auch super Wetter... werd jetzt gucken, dass ich hier im Büro schnellst möglich fertig werde und dann auch mal schauen was es draussen zu tun gibt, finde bestimmt was :smiley_emoticons_nicken:... auf jeden Fall will ich nachher auch noch eine Runde laufen gehen!

    Tigger, mir geht's auch auf die Nerven, mir ist aber schon klar, dass man nicht alles einfach laufen lassen kann, aber so ist's irgendwie aussichtslos und auch ohne Perspektive :smiley_emoticons_confused:


    Bei uns sind die Läden auch im click and meet modus, ich habe das noch nicht ausgenutzt, irgendwie braucht man ja auch nichts im dauernden Home-office/lockdown, die Jungs sind auch in dem Alter, in dem sie keine großen Wachstumsschübe machen, aber klar auf den Sommer brauchen sie schon noch eine paar neue Sachen, aber ich hoffe irgendwie, dass Ende April/ Anfang Mai normales shoppen wieder möglich ist :smiley_emoticons_rolleyesnew:


    Bei uns hat die ganze Familie Ende der Woche Friseurtermine, die Herren sehen ziemlich verwildert aus :smiley_emoticons_lol: ausser J., der trägt seine Haare ja lang aber auch da ist ein Nachsschnitt mal nötig. Ich brauch dringend mal neue Farbe und klar geschnitten gehören sie natürlich auch längst.


    Tinka, super, dass der Mantel gepasst hat, viel Spaß beim nochmal nähen :smiley_emoticons_smilina:

    Das Wetter ist bei uns noch ziemlich kühl und auch trüb, das ist tatsächlich auch nicht förderlich für die ganze Stimmung aber ab morgen geht's wohl aufwärts, das ist dann hoffentlich auch fürs Gemüt etwas heilsam :smiley_emoticons_helpnew:

    Ansonsten läuft Schule bei den Jungs weiterhin gut, beide kommen immer noch gut klar... M. fand es sehr angenehm, als die kleineren noch alle im home-schooling waren :smiley_emoticons_coolnew:

    Tinka, viel Spaß bei deiner Mutter, sie wird bestimmt begeistert sein von ihrem Geschenk :smiley_emoticons_smilina:

    Hallo zurück,


    bei uns gibt's auch nicht viel neues. Ich werde auch demnächst geimpft, am Karfreitag und dann Ende April nochmal, wenn ich richtig verstanden habe mit biontec. So wird der Umgang mit meinen Eltern dann wenigstens erleichtert , die werden ein paar Tage vor mir geimpft. Ich hoffe so, dass die ganze Corona-Lage sich zum Sommer bessert. Auf die Nebenwirkungen bin ich auch nicht scharf und hoffe, dass ich glimpflich davon komme, aber ein paar Tage durchhängen, dafür danach ein etwas besseres/sichereres Gefühl haben, das wird es mir dann wohl wert sein.

    Hallo ihr zwei,

    ich habe auch hierher gefunden :upside_down_face:

    tigger, das mit deiner Schwester ist ja schlimm, die Arme :anguished_face: hoffentlich finden sie ein Medikament, das ihr hilft. Darfst du sie immer noch nicht besuchen? Ich hab total den Überblick verloren, was man gerade darf und was nicht und was in welchem Bundesland :exploding_head: